Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lorch

Weißkopfseeadler der Stauferfalknerei Lorch gefunden

Foto: Stauferfalknerei

Erleichterung bei der Stauferfalknerei Lorch: Der vermisste Weißkopfseeadler ist zurück.

Samstag, 11. Mai 2024
Thorsten Vaas
35 Sekunden Lesedauer

Das vermeldet das Team um Falkner Erik Pelz am Samstagabend auf der Facebookseite. Der Adler wurde seit Donnerstag vermisst. „An seiner Unterbringung ist etwas kaputt gegangen“, erzählte Pelz am Freitag im Gespräch mit der Rems-​Zeitung. Das habe bei dem Tier den natürlichen Instinkt geweckt, zu fliegen. Tausende Menschen hatten den Suchaufruf in sozialen Medien verteilt, nun wurde der Weißkopfseeadler gefunden, ganz in der Nähe der Falknerei, wie Seniorchef Gunter Pelz der Rems-​Zeitung berichtet. „Er hat uns gefunden“, erzählt er, der Adler sei ganz in der Nähe gewesen. „ Mittags war er bei der Falknerei, aber da waren wir gerade auf der Suche unterwegs“, so Pelz. Am Abend dann kam der Hinweis, dass sich der Weißkopfseeadler in einem Lorcher Teilort aufhalte. Als Pelz dort war, „haben wir gerufen, dann kam er auch schon“.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

15368 Aufrufe
142 Wörter
10 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/5/11/weisskopfseeadler-der-stauferfalknerei-lorch-gefunden/