Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Krämermarkt in Gmünd beginnt „sehr ruhig“

Foto: bri

Seit Montag ist wieder Krämermarkt in Schwäbisch Gmünd, noch bis Mittwoch herrscht buntes Markttreiben auf Markt– und Johannisplatz. Die Standbetreiber sehen gegen Ende des ersten Handelstages noch Luft nach oben. Auf ein begleitendes Bühnenprogramm will die Stadtverwaltung bei dem historisch gewachsenen Markt auch künftig verzichten.

Montag, 13. Mai 2024
Benjamin Richter
1 Minute 6 Sekunden Lesedauer

Auflaufform, Bastkorb, Currypulver – wer es darauf anlegt, findet täglich ab 9 Uhr auf dem Gmünder Krämermarkt wohl für jeden Buchstaben einen Gegenstand des täglichen Bedarfs.
Imbiss– und Süßwarenstände sowie ein Karussell für die kleinen Gäste runden die Frühjahrsauflage der halbjährlich stattfindenden Warenschau ab. Mit von der Partie sind gut und gerne 100 Marktbeschicker.
Einer von ihnen ist der Textilienhändler Stefan Kottmann aus Ottenbach. Er sieht am späteren Montagnachmittag in puncto Besucherinteresse noch Luft nach oben. „So überragend war es bisher nicht“, stellt er fest.
Immerhin, bei der Unterwäsche sei die Nachfrage stabil. Der Krämermarkt in Gmünd, merkt Kottmann an, habe in seinem Jahreskalender einen festen Platz, denn „hier herrscht ein gutes Klima“.
Mehr Kunden würde sich für die verbleibenden Markttage auch Stahlwarenhändlerin Melanie Melber-​Scholz aus Abts-​gmünd wünschen. „Bislang war es sehr ruhig“, berichtet sie.
Kaum Abnehmer habe noch der Schmuck gefunden, besser gelaufen sei es bei den Haushaltswaren. „Aber die Stammkunden kommen immer“, fügt Melber-​Scholz hinzu, „das ist wichtig.“
Die Stadt weiß, was sie an ihren Marktbeschickern hat – und hat die Marktgebühren seit 2001 nicht angetastet.
Eine Aufwertung mit Begleitprogramm sei nicht in Planung. „Derzeit gibt es keine Überlegungen für Bühnenaufbau bzw. Rahmenprogramm“, teilt Stadtsprecherin Ute Meinke auf Anfrage mit. „Der Markt steht für sich und bereitet ein vielfältiges Angebot.“

Die komplette Ausgabe der Rems-​Zeitung gibt es online auch im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3888 Aufrufe
264 Wörter
9 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/5/13/kraemermarkt-in-gmuend-beginnt-sehr-ruhig/