Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Alfdorf

Gemeinderat Alfdorf: Höhere Kita-​Gebühren und neuer Solarpark

Momentan sind die Kindergärten in Alfdorf zwar sehr gut ausgelastet, aber nicht überfordert. Da könnte sich mittelfristig ändern. Foto: rv

Im Alfdorfer Gemeinderat flammte die Grundsatzdiskussion um Freiflächen-​Solarparks wieder auf. Gute Nachrichten gab es hingegen mit Blick auf die Situation bei der Kinderbetreuung.

Donnerstag, 16. Mai 2024
Sarah Fleischer
44 Sekunden Lesedauer

In der Alfdorfer Gemeinderatssitzung am Montagabend konnte man einige Steine von Herzen plumpsen hören, als Sandra Schmidt für die Verwaltung den jährlichen Kindergartenbedarfsplan vorstellte. Der „Bedarfsplanungsausschuss“, in dem auch die freien Träger vertreten sind, hatte getagt und die Entwicklung von Belegungen und zukünftigen Bedarfen für die Kindergärten in allen Teilorten abgeschätzt. Das Ergebnis: Derzeit gibt es in allen Einrichtungen zwar eine hohe Auslastung der Kapazitäten, aber noch keinen akuten Bedarf an weiteren Kindergartenplätzen. Mittelfristig wird dies jedoch anders gesehen.
Zu einer immer wieder aufflammenden Grundsatzdiskussion über die Sinnhaftigkeit von Freiflächen-​Solaranlagen kam es bei den Beratungen des Gemeinderates zur Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens. Die „Bürgerenergie Schwäbischer Wald“ hatte ursprünglich vor, eine solche Anlage auf einem Flurstück in Pfahlbronn einzurichten. Das kann nun nicht mehr wie geplant durchgeführt werden.

Welcher Vorschlag stattdessen im Gemeinderat landete, wie die Abstimmung verlief und wie die Elternbeiträge für Kita und Grundschulbetreuung künftig ausfallen, steht am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1498 Aufrufe
177 Wörter
10 Tage 14 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/5/16/gemeinderat-alfdorf-hoehere-kita-gebuehren-und-neuer-solarpark/