Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Bartholomä

Kindergarten Marktwiese Bartholomä im Zeitplan

Foto: hofer

Der An– und Umbau des Kindergartens Marktwiese in Bartholomä liegt im Zeit– und Kostenplan. Für rund 161.000 Euro hat der Gemeinderat fünf weitere Gewerke vergeben.

Donnerstag, 09. Mai 2024
Thorsten Vaas
46 Sekunden Lesedauer

Bei der Großbaustelle mitten im Ort zwischen Kirche und Laubenhart Schule ist am fernen Horizont die Zielgerade schon sichtbar. Architekt Jochen Hermann vom Büro „Hermann-​S-​Architektur“, zeigte dem Gemeinderat am Mittwoch auf, dass die im September 2023 begonnene Baumaßnahme im Plan liegt. Wenn alles weiterhin so planmäßig verläuft, kann um die Sommerferien Richtfest gefeiert werden und zum Jahresende der zweigeteilte Neubau in Betrieb gehen. An der Ostseite vom bestehenden Kindergarten „Fantadu“ entsteht ein neuer Gruppenraum mit Funktionsräumen und im Westen gibt es eine Mensa mit Küche. Der Westbau soll nach Fertigstellung sowohl dem Kindergarten als auch der angrenzenden Schule zur Verfügung stehen. In der Mensa wird Platz für knapp 50 Personen geschaffen. Fünf weitere Gewerke (Trockenbau, Estricharbeiten, Fliesenarbeiten, Bodenbelagsarbeiten und Schlosserarbeiten) für die knapp zwei Millionenbaustelle, wurden vom Architekturbüro ausgeschrieben und vom Gemeinderat am Mittwoch für eine Gesamtsumme von 160.773 Euro vergeben. Den größten Batzen verschlingt dabei mit 71.408 Euro der Trockenbau.

Mehr darüber lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1224 Aufrufe
185 Wörter
12 Tage 11 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/5/9/kindergarten-marktwiese-bartholomae-im-zeitplan/