Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Geheimnisvolle Stollen unterm Sebaldplatz

Vermutlich Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg

Bei der Vorbereitungen und Umgestaltungsarbeiten im Bereich Sebaldplatz hatten Anfang November die Landschaftsbauer ein bislang unbekanntes unterirdisches Bauwerk entdeckt. Denkmalschützer und Archäologen erkannten eine Stollenanlage, die im Zweiten Weltkrieg als Luftschutzbunker angelegt worden war. Der Bunker war in keinem Plan oder in einer Akte verzeichnet. Beim Pressetermin mit Besichtigung durch Oberbürgermeister Richard Arnold gab es jetzt Mitte November eine Überraschung: Unbekannte Witzbolde hatten in der Unterwelt für das Stadtoberhaupt eine Schatzkiste mit einem Kuschel-​Einhorn und Schokoladentalern deponiert. Das Gelächter war groß.

Klick startet Wiedergabe, dabei werden Daten von bzw. an youtube​.com übermittelt.
Wiedergabe



QR-Code
remszeitung.de/content/extra/2018/geheimnisvolle-stollen-unterm-sebaldplatz.html