Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Geheimnisvolle Stollen unterm Sebaldplatz

Vermutlich Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg

Videos » 2018 » Geheimnisvolle Stollen unterm Sebaldplatz

Bei der Vorbereitungen und Umgestaltungsarbeiten im Bereich Sebaldplatz hatten Anfang November die Landschaftsbauer ein bislang unbekanntes unterirdisches Bauwerk entdeckt. Denkmalschützer und Archäologen  erkannten eine Stollenanlage, die im Zweiten Weltkrieg als Luftschutzbunker angelegt worden war. Der Bunker war in keinem Plan oder in einer Akte verzeichnet. Beim Pressetermin mit Besichtigung durch Oberbürgermeister Richard Arnold  gab es jetzt Mitte November eine Überraschung: Unbekannte Witzbolde hatten in der Unterwelt für das Stadtoberhaupt eine Schatzkiste mit einem Kuschel-Einhorn und Schokoladentalern deponiert. Das Gelächter war groß.