Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung bei Flipboard  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung bei iKiosk  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Nach Unfall abgehauen

Am Karfreitag, gegen 12 Uhr, fiel Zeugen auf der B 29 Fahrtrichtung Aalen ein grauer Mercedes auf, der in Schlangenlinien durch den Einhorntunnel in Schwäbisch Gmünd fuhr. Das Fahrzeug konnte durch eine hinzugerufene Polizeistreife in der Aalener Straße auf Höhe des „Aldi“ angehalten werden

Auf dem Marktplatz zusammengeschlagen

Am Karfreitag, gegen 5 Uhr, wurden in Schwäbisch Gmünd, am Marktplatz Höhe des „Nanu Nana“ zwei 24jährige Männer von einer südländischen Tätergruppe zunächst verbal und schließlich auch körperlich angegangen. Die Gruppe schlug und trat auf die beiden Männer ein.

Samstags-​Reportage: Kreuzweg am Salvator

Fotos: gbr
Beinahe 2000 Jahre sind seit dem ersten Karfreitag der Weltgeschichte bereits vergangen – und doch ist das Geschehen auf der „Via Dolorosa“, jener Straße der Schmerzen in Jerusalem, im Bewusstsein vieler Christen so präsent, als wäre es erst einige Jahrzehnte her, dass der Erlöser (lat. „Salvator“) ans Kreuz geschlagen wurde. Der Kreuzweg schildert die Stationen der grausamen Hinrichtung.

Wochenende: Tabu-​Thema

Wochenende! Und was für ein langes, das längste im ganzen Jahr, es sei denn, Weihnachten fällt auf entsprechende Wochentage. Aber wer denkt an Weihnachten, bei diesem herrlichen Osterwetter? Die Rems-​Zeitung liefert den entsprechenden Lesestoff in ihrer Wochenende-​Beilage am Samstag. Das Titelthema ist nicht tabu, aber es geht ums „Tabu“.

Neuigkeiten aus dem Himmelsgarten

Fotos: pr
Die Menschen nutzen schon jetzt das schöne Wetter, um im Himmelsgarten zu flanieren – und das nicht nur an den Wochenenden. Doch es gibt auch viele, die im oder für den Himmelsgarten derzeit fleißig am Arbeiten sind, zum Beispiel die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Baubetriebsamt.


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Gmuend/