Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Stilles Gedenken am Holocaust-​Gedenktag

Foto: Stadtverwaltung Gmünd
Aufgrund der Coronapandemie kann es in diesem Jahr am 27. Januar – dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust – keine öffentliche Gedenkveranstaltung der Stadt Schwäbisch Gmünd geben. „Stattdessen möchte ich Sie zu einem stillen Gedenken anregen“, so Oberbürgermeister Richard Arnold.

Mann durch Schläge und Tritte schwer verletzt

Symbolbild
Ein 53 Jahre alter Mann wurde am Sonntagabend in Gmünd von einem 17-​Jährigen durch Schläge und Tritte schwer verletzt. Die beiden begegneten sich gegen 19.45 Uhr auf dem Gehweg am Bahnhofplatz, wobei der 17-​Jährige ohne nachvollziehbaren Grund plötzlich den 53-​Jährigen anging und zu Boden schlug.

Voestalpine baut 46 Arbeitsplätze ab

Foto: zi
Voestalpine Automotive Components Schwäbisch Gmünd beschäftigt derzeit über 700 Arbeitnehmer. In Kürze jedoch sollen es wohl 46 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen weniger werden. So vielen wurde Anfang der Woche mitgeteilt, dass ihnen die betriebsbedingte Kündigung ins Haus steht.


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Gmuend/