Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Tiny Houses in Bettringen: Landsiedlung stellt Regeln auf

Bettringen

Foto: picture alliance / dpa | Federico Gambarini

An der Znaimer Straße in Unterbettringen will die Stadt Schwäbisch Gmünd sechs Bauplätze für sogenannte Tiny Houses ausweisen. Die Landsiedlung Baden-​Württemberg, der die Grundstücke gehören, nannte nun die Anforderungen an die Bauweise. Manchem Ausschussmitglied waren diese zu strikt formuliert.

weiterlesen

Bettringen: Frau vertreibt Exhibitionisten

Bettringen

Foto: studio v-zwoelf – stock.adobe.com

Am Freitag gegen 8.30 Uhr hat eine 73-​jährige Frau vor einem Ladengeschäft in der Falkenbergstraße einen etwa 25 Jahre alten Mann mit offener Hose beobachtet. Sie schrie ihn an, worauf er mit einem schwarzen Mountainbike in Richtung Hardtstraße flüchtete.

weiterlesen

SG Bettringen: Paul Stich ist Fußballheld

Bettringen

Foto: SGB

Jung, talentiert und voller Leidenschaft: Der Württembergische Fußballverband hat 16 Nachwuchs-​Schaffer aus dem Verbandsgebiet zwischen 18 und 30 Jahren unlängst für ihr Engagement in den vergangenen drei Jahren ausgezeichnet. Mit dabei ist Paul Stich von der SG Bettringen.

weiterlesen

Munition in Bosch-​Firmengebäude gefunden

Bettringen

Symbol-Foto: gbr

Kurz vor der Mittagszeit rückten Fahrzeuge der Bosch-​Werksfeuerwehr im Schießtal mit Martinshorn und Blaulicht aus, um in die Lorcher Straße ins andere Werk des Unternehmens zu fahren. Dort war wegen eines Munitionsfundes Alarm ausgelöst worden.

weiterlesen