Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Der Gmünder Frauenarzt Dr. Abolghasem Resaei gründet ein Hilfswerk für die Ärmsten der Armen in Luanda/​Angola

Er ist wieder da: Im Februar machte er kurzerhand seine Praxis zu, zahlte sein Praxisteam weiter, entschuldigte sich bei seinen Patientinnen und ist jetzt nachdenklich heimgekehrt: Dr. Abolghasem Resaei unternahm einen humanitären Hilfseinsatz in den Slums der angolanischen Hauptstadt Luanda, erlebte dort furchtbare Not und will nun ein Hilfswerk in Gang setzen. Von Heino Schütte


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Gmuend/page/1267/