Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Kultur

Die ganze Magie der Moderne

So viel Fläche war noch nie für eine einzige Ausstellung des Museums im Prediger reserviert wie für die „Highlights der Daimler-​Kunstsammlung“, die am Freitag eröffnet wird: die Wechselausstellungsräume im Museum selbst, die Predigergalerie im einstigen Kirchenschiff und der Innenhof. Von Reinhard Wagenblast

Jedem Künstler seine Koje

Achtzehn Künstler, ein Haus – das ist die Unikom-​Gruppe, die über das Wochenende und bis Mitte nächster Woche zur „Art Unikom“ einlädt. Die Ausstellung, an der sich elf der Künstler beteiligen, hat Messecharakter.

Zwei tolle Preise zu gewinnen

Noch bis Freitag, 15. Mai; haben Bands aus der Region Zeit, um sich für den Bandwettbewerb „Support your local act XXL“ (SYLA) zu bewerben. Sechs Formationen werden für das Finale nominiert. Von Nicole Beuther

„Hochachtung, wir danken Ihnen“

Fast alle Gmünder kennen Norbert Bausback als den, der als Dirigent der Gmünder Stadt-​Jugendkapelle musikalisch mit viel Schwung die jährlichen Altersgenossenfeste mit seiner Kapelle durch die Stadt begleitet. Von Dietrich Kossien

Verspielte Leichtigkeit

Kürzlich fand das letzte Konzert im Rahmen des neunteiligen Konzertzykluses des Pianisten Michael Nuber im Prediger statt. Von September des vergangenen Jahres an präsentierte er alle 32 Klaviersonaten Ludwig v. Beethovens. Von Ingrid Fifka

„Keine Atempause, Geschichte wird gemacht, es geht voran“

„Keine Atempause, Geschichte wird gemacht, es geht voran“ — so sang die Gruppe Fehlfarben zu Beginn der 1980er Jahre. Damals gab es noch zwei deutsche Staaten. Im Mai 2009 begeht die Bundesrepublik als inzwischen wiedervereintes Deutschland ihren 60. Geburtstag. Die Badische Landesbühne Bruchsal feiert mit und präsentiert dazu am Dienstag, 19. Mai, um 20 Uhr im Kulturzentrum Prediger Schwäbisch Gmünd ein Ständchen der besonderen Art:

50 Mal Schiller in Lorch

GRAFIK (rz). Seit Jahresbeginn kann man im Schaufenster der Rathaus-​Apotheke in Lorch jede Woche eine neue Grafik zu Ehren des Dichterfürsten Friedrich Schiller betrachten, dessen Geburtstag sich heuer zum 250. Mal jährt, die Hans Kloss produziert – jede Woche eine für das ganze Jahr, das will er durchhalten.


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Kultur/page/225/