Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten

Das Interesse am zukünftigen Gesundheitszentrum Margaritenheim ist so groß, dass bereits ein Anbau in Erwägung gezogen wird

Die gute Nachricht für Gmünd kam gestern aus Aalen: Die Vermarktung des verwaisten Margaritenhospitals als zukünftiges „Haus der Gesundheit Margaritenheim“ hat eine so erfreuliche Dynamik entwickelt, dass nun sogar ein Anbau angedacht ist. Und allem Anschein nach werden in diesem Gesundheitszentrum auch (Gmünder) Geburten möglich bleiben.

Volleyball, Regionalliga: DJK Gmünd zahlte gewaltig Lehrgeld

Meisterschaftsaspirant Allianz Volley Stuttgart II nimmt gehörig Fahrt auf. Dies bekamen am Samstagnachmittag die Volleyballerinnen der DJK Gmünd im Verfolgerduell der Regionalliga ganz schön zu spüren. Die Feistritzer-​Truppe hatte bei der 0:3-Niederlage überhaupt keine Chance und liegt jetzt auf Tabellenplatz fünf.

Aussegnungshalle in Waldstetten wurde gestern eingeweiht

Schon immer galt die Aussegnungshalle in Waldstetten als „Hingucker“. Ein Grund, weshalb bei der Generalsanierung darauf geachtet wurde, das optische Erscheinungsbild nicht zu verändern. Gestern fand die Einweihung und Segnung der für 400 000 Euro sanierten Aussegnungshalle statt. Von Nicole Beuther


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Ostalb/Abtsgm%EF%BF%BD%EF%BF%BD%EF%BF%BD%EF%BF%BD%EF%BF%BD%EF%BF%BDnd/page/3978/