Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Gschwend

TSF Gschwend spurt Langlaufloipe

Foto: W. Pfister
Von dem Gedanken, den Gschwender Skilift in absehbarer Zeit in Betrieb zu nehmen, haben sich die Turn– und Sportfreunde verabschiedet. „Ein Betrieb, der alle notwendigen Hygiene– und Abstandregeln berücksichtigt, ist in absehbarer Zeit leider nicht möglich“, bedauert TSF-​Vorsitzende Diana Weiser. Momentan wird der Skihang meist zum Schlittenfahren benutzt, wobei das Besucheraufkommen in Bezug auf die Abstandsregeln bei Gemeindeverwaltung und TSF nicht unproblematisch gesehen wird. Um den Wintersportlern wenigsten etwas Entfaltungsmöglichkeiten zu bieten, gibt es für Skilangläufer nun eine gute Nachricht: Am Samstagnachmittag wurde eine Loipe gespurt.

Gschwender Krippenweg eröffnet

Fotos: esc
Ob es dem Wetter geschuldet war, oder ob die Menschen sich einfach nur freuten, gemeinsam ein schönes Erlebnis genießen zu können – vermutlich von beidem etwas. Jedenfalls war die Eröffnung des Krippenweges in Gschwend am 1. Advent außerordentlich gut besucht.

Inge Gräßle will Norbert Barthle nachfolgen

Norbert Barthle gratuliert Dr. Inge Gräßle. Foto: caliskan
Die Gemeindehalle in Gschwend, sozusagen der Mittelpunkt zwischen dem Altkreis Schwäbisch Gmünd und dem früheren Kreis Backnang, ist immer der Treffpunkt zur Wahl der Kandidaten für die Bundestagswahl. Am Freitagabend waren 246 stimmberechtigte CDU-​Mitglieder aus dem Wahlkreis Backnang/​Gmünd gekommen und kürten mit 133 Stimmen Inge Gräßle aus Heidenheim zur Nachfolgerin von Norbert Barthle, der nicht mehr kandidierte.


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Ostalb/Gschwend/page/2/