Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Lorch

Besitzer von Fahrrädern gesucht

» Lorch
Ermittler des Polizeiposten Lorchs konnten zwei Diebe ermitteln, die im Verdacht stehen, sechs neuwertige Fahrräder in Lorch und Umgebung entwendet zu haben. Zwei der sechs Räder konnten noch keinem Besitzer zugeordnet werden.

Illumination des Remsmittelpunktes

» Lorch
Fotos: jh
Vor dem großen Finale der Gartenschau fahren einige Gemeinden ein großes Programm für ihre Highlight-​Wochen auf. Vom 16. bis zum 22. September ist Lorch dran. Den Auftakt machten am Wochenende der TSV Waldhausen, der Schützenverein, der Fischerei– und Hegeverein Waldhausen sowie der Golfclub Hetzenhof mit ihrem Fest „Unendlicher Sport– und Spielspaß am Remsmittelpunkt“.

Lorcher Hobbykünstlerin fertigt ganz besondere Puppen an

» Lorch
Fotos: nb
Es ist nicht viel, was Elke Ebinger benötigt, wenn sie sich daran macht, Puppengesichter zu gestalten. „Man braucht eigentlich nur Zahnstocher oder Stecknadeln“, erklärt die 57-​Jährige, als sei es das einfachste der Welt, Puppengesichter zu formen. Die Lorcherin glaubt an das Talent eines jeden Einzelnen. Ihr eigenes Talent ist offensichtlich, wenn man ihr bei ihrem liebsten Hobby über die Schulter blickt.

Samstagsreportage: Verein der Hundefreunde Lorch

» Lorch
Foto: Marcus Menzel
Schätzungen zufolge gibt es rund sechs Millionen Hunde in Deutschland. An die Stadt Gmünd führen jährlich rund 2000 Frauchen und Herrchen Hundesteuer ab. Hundeschulen und — vereine sind bei den Haltern der Vierbeiner sehr beliebt. Wir haben uns den Verein der Hundefreunde Lorch einmal etwas näher angeschaut.

RZ-​Sommertour machte Halt in Lorch

» Lorch
Fotos: nb
Wer mit Gästeführer Manfred Schramm einen Spaziergang durch die Stadt Lorch unternimmt, der begibt sich automatisch auf eine Reise in die Vergangenheit und entdeckt so manches, was bei einem Alltagsbummel durch Lorch nicht gleich ins Auge sticht. Dass sich ein genauerer Blick lohnt, das zeigte sich auch bei der Führung, die am Sonntag im Rahmen der RZ-​Sommertour stattfand.

Die Geheimnisse des Kräutergartens im Kloster Lorch

» Lorch
Fotos: msi
Früher, zu Zeiten als das Lorcher Kloster tatsächlich noch von Mönchen bewohnt und bewirtschaftet wurde, wäre für die Frauen spätestens an der Luther-​Eiche Schluss gewesen, weiter hätten sie nicht vordringen dürfen. Auch die Gärten, die von den Männern bewirtschaftet wurden, waren damit außerhalb ihrer Reichweite.

Kinder trauern um das getötete Schaf

» Lorch
Foto: edk
In der Zeit zwischen Samstag und Montagmorgen, 9 Uhr, wurde unterhalb des Klosters Lorch aus einer Herde von Schafen heraus ein braunes Bergschaf getötet und restlos ausgenommen (siehe RZ vom 14. August). Die Chance, den oder die Täter zu finden, ist derzeit minimal, wie die Polizei einräumt, weil es an entsprechenden Spuren und Beweisen fehlt. Deswegen ist man mehr denn je auf Zeugenhinweise angewiesen.

Bergschaf getötet

» Lorch
Bislang Unbekannte überstiegen zwischen Samstagmorgen, 9 Uhr, und Montagmorgen, 9 Uhr, einen durch Strom gesicherten Zaun in Lorch und gelangten so auf eine Wiese in der Klosterstraße, nördlich des Klosters Lorch.


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Ostalb/Lorch/page/5/