Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Mögglingen

Remsgöckel bleiben 2021 im Stall

Foto: remsgöckel
Die Remsgöckel sind ein lustiges Völkchen und genießen ihren Auslauf an der Fasnacht. Sie sind kontaktfreudig, treffen gerne tolle Menschen und gehen keiner Party aus dem Weg. Doch 2021 wird alles anders sein. Die Mitgliederversammlung am 8. November wurde auf einen späteren Zeitpunkt verschoben und alle geplanten Veranstaltungen der Saison 2021 abgesagt.

Geschäftsleute wollen ein attraktiveres Ortszentrum

Foto: gbr
Der große Verkehr fährt seit der Eröffnung der Südumgehung um Mögglingen herum. Lärm und Abgase bleiben draußen — manche potenziellen Kunden allerdings auch. Die Geschäftsleute wünschen sich daher als Ausgleich einen attraktiveren Ortskern mit mehr Aufenthaltsqualität. Dies kam bei deren Versammlung einmal mehr zum Ausdruck.

Bürgerveranstaltung zum Mögglinger Leitbild

Foto: gbr
Am Donnerstag, 1. Oktober, findet um 18.30 Uhr die seit langer Zeit geplante Bürgerveranstaltung zum Leitbild in der Mackilohalle statt. Ein für die Gemeinde Mögglingen vielleicht einschneidendes Ereignis. Warum er diesen Termin für äußerst wichtig hält, erklärt Bürgermeister Adrian Schlenker im Interview.

B29 bei Mögglingen gesperrt

Ein 20-​jähriger Opel-​Fahrer war am Montagmorgen gegen 9:20 Uhr auf der B29 in Fahrtrichtung Aalen auf dem linken Fahrstreifen unterwegs. Hierbei kam er bei Mögglingen zunächst zu weit nach links. Um einen Zusammenstoß mit der Mittelleitplanke zu vermeiden, zog er stark nach rechts, überfuhr die rechte Fahrspur und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er mit der Leitplanke kollidierte.

Kinder am Bahnsteig

Über Notruf teilte eine Zeugin der Polizei am Mittwochabend kurz nach 18 Uhr mit, dass sich im Bereich des Bahnsteiges am Mögglinger Bahnhof drei Kinder aufhalten würden. Vor Ort stellten Beamte des Schwäbisch Gmünder Polizeireviers tatsächlich zwei Mädchen im Alter von 14 Jahren und einen Jungen im Alter von 10 Jahren fest.

Verkehrsministerium erläutert Modernisierungsprogramm — Mögglingen freut sich

Fotos: hs, pr
Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, die jedoch in vielen Bahnhöfen noch nicht vorhanden ist, so auch im Remstal: Barrierefreiheit! Erfreulich und überfällig ist deshalb das nun aufgelegte 430-​Millionen-​Euro-​Programm für Modernisierungsmaßnahmen. Wie bereits am Dienstag kurz berichtet, kommen entlang der Remsbahn die Bahnhöfe Mögglingen, Urbach, Schorndorfs und Waiblingen in den Genuss des Umbau– und Modernisierungsvorhabens.


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Ostalb/M%C3%B6gglingen/