Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Mutlangen

Mutlantis: Lieber weniger Zuschuss

Lieber weniger Zuschuss als noch mehr Schulden: Eine verkleinerte Mutlantis-​Sanierung in einem Zug ist denkbar – und die Erhaltung des Nichtschwimmerbeckens auch. Wenn auf einen Teil des Bundeszuschusses verzichtet wird.

Letzter öffentlicher Badetag im Mutlantis

Zeitweise herrschte am Sonntag zwar reger Betrieb, doch am Nachmittag eher Flaute: Der letzte öffentliche Badetag im Mutlantis führte jenes Problem vor Augen, das die Gemeinde dazu bewogen hatte, die Nutzung des Bades einzuschränken. Die Besucherzahlen reichen bei weitem nicht mehr aus, um als Gegengewicht zu den immensen laufenden Kosten zu funktionieren.

Zehn Jahre Krebsberatungsstelle: Feier in Mutlangen

„Zehn Jahre Krebsberatungsstelle, das ist schon etwas Besonderes“, betonte Dr. Martin Redenbacher, Vorsitzender des Fördervereins Onkologie. Am Mittwochabend wurde mit vielen Ehrengästen, Mitgliedern des Fördervereins sowie Weggefährten und Unterstützern das Jubiläum feierlich begangen.

Seelsorge im Stauferklinikum erfüllt segensreiche Aufgabe

Trotz allem medizinischen Fortschritt gibt es immer wieder Situationen, in denen das Leben von Patienten an einem seidenen Faden hängt oder jede ärztliche Kunst nichts mehr bewirken kann. In solchen schweren Stunden die Menschen nicht alleine zu lassen, ist eine Kernaufgabe der Klinikseelsorge in Mutlangen.

„Mutlantis“ schließt am 31. Oktober

Für das beliebte Freizeit– und Familienbad Mutlantis in Mutlangen hat nun bald das letzte offizielle Stündlein geschlagen: Am Donnerstagabend, 31. Oktober, werden die Pforten des öffentlichen Badebetriebs unter der Regie der Gemeinde geschlossen. Auch die Sauna wird abgeschaltet. Es gibt jedoch Hoffnung auf Weiterbetrieb des Hallenbads unter neuer Trägerschaft.

Mountainbiker nahe Mutlangen schwer verletzt

Über die Integrierte Regionalleitstelle Ostwürttemberg (IRLS) wurde die Bergwacht Schwäbisch Gmünd am Donnerstag um 19.11 Uhr zu einem gestürzten Mountainbiker unterhalb der Mutlanger Heide gerufen. Der Mountainbiker hatte sich bei dem Sturz schwer verletzt und wurde durch Notarzt und Rettungsdienst medizinisch versorgt.

90 Jahre Firma Ospa

Wer sich heute mit dem Thema Schwimmbadtechnik befasst, kommt an Ospa nicht vorbei. Zu verdanken ist dies dem schwäbischen Tüftler Oscar Pauser, der im Jahr 1929 den Grundstein für diesen Erfolg legte.

Notarztfahrzeug übersehen

Die 28 Jahre alte Fahrerin eines Notarztautos befuhr am Samstag kurz nach 14 Uhr die B 298 mit eingeschaltetem Blaulicht und Signalhorn von Mutlangen in Richtung Schwäbisch Gmünd. An der Einmündung der Gmünder Straße in die B 298 verringerte sie ihre Geschwindigkeit und fuhr trotz Rotlicht an den auf der Geradeausspur verkehrsbedingt wartenden Fahrzeugen links vorbei.


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Ostalb/Mutlangen/page/18/