Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TV Wetzgau: Das komplette Team sagt für 2023 zu

Foto: Stoppany
Die 19:40-Niederlage am letzten Wettkampftag gegen den TuS Vinnhorst kostete die Bundesliga-​Kunstturner des TV Wetzgau den Einzug in das große Finale um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft. Der TVW fiel in der Bundesliga-​Abschlustabelle auf Platz drei zurück. Nun aber geht es am kommenden Samstag in Neu-​Ulm um die Bronzemedaille.

TV Wetzgau: Philipp Steeb steht im Jugendnationalteam

Foto: TVW
Philipp Steeb vom TV Wetzgau hat es geschafft: In der Qualifikation für den Jugendländerkampf in Lilleshall (GBR) ließ er alle Turner seines und des ein Jahr älteren Jahrgangs hinter sich und sicherte sich so seinen Platz im U-​16-​Team des Deutschen Turnerbundes.

TV Wetzgau: 19:40 beim TuS Vinnhorst

Archivfoto:...
Die Bundesliga-​Kunstturner des TV Wetzgau haben den Einzug in das große Finale um die DM-​Goldmedaille verpasst. Beim TuS Vinnhorst unterlag die Mannschaft von Paul Schneider klar mit 19:40 und musste außerdem alle sechs Geräte abgeben. Der TVW steht nun im kleinen Finale um DM-​Bronze.

Normannia Gmünd: 1:3 gegen TSV Essingen

Foto: Astavi
800 Zuschauer haben im WWG-​Sportpark das Ostalbderby in der Fußball-​Verbandsliga zwischen dem 1. FC Normannia Gmünd und dem TSV Essingen verfolgt. Der Tabellenerste aus Essingen besiegte den zweitplatzierten FCN verdient mit 3:1 (2:1).

TV Wetzgau: Finale um Gold im Visier

Foto: Stoppany
In Hannover treffen am Samstag in der Bundesliga der Kunstturner der Deutsche Meister TuS Vinnhorst und der Deutsche Vizemeister TV Wetzgau aufeinander. Dem TVW genügen bereits zwei Gerätesiege, um in das Finale um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft einzuziehen.


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Sport/page/1/