Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

Keine Tristesse

» Sport
Am Samstagabend treten die Lorcher Handballdamen zum Rückspiel um den Aufstieg in die Landesliga bei der TSG Schnaitheim an. Nach der klaren 10:16– Niederlage am vergangenen Sonntag scheinen die Chancen für die Klosterstädterinnen äußerst gering, auf fremden Terrain für eine kleine Sensation zu sorgen. Dennoch herrscht im Vorfeld der Reise bei Mannschaft und Trainer eine positive Stimmung. Von Axel Emele

Lorcher Kunstradler

» Sport
(pm). Gleich drei Bezirksmeistertitel und sieben Qualifikationen sprangen in Herbrechtingen bei den Bezirksmeisterschaften im Kunstradsport für die Sportler von Lorch heraus. Bei den württembergischen Schülermeisterschaften am 17. Mai sind die Lorcher Radkünstler in Erlenbach damit dabei.

Den Samstag kann man auch anders verbringen

» Sport
Die Show gegen den VfB ist für Alexander Zorniger bereits Schnee von gestern. Auch wenn der Coach unter der Woche noch diverse Anrufe und Mails erhielt von Leuten, die sich für das tolle Spiel gegen den VfB Stuttgart, Zornigers zukünftigen Verein, bedankten. Der Fokus des Trainers richtete sich bereits auf das morgige Auswärts-​Spiel gegen den Bahlinger Sport-​Club (15.30 Uhr). Von Giovanni Deriu

Gelungene Integration der Grundschüler

» Sport
Wenn eine Veranstaltung bereits zum 16. Mal stattfindet und für so viel Bewegung und Wirbel sorgt, dann kann man von dieser schon behaupten, dass sie „bundesweit zu einer in dieser Größe einmaligen“ gehört. Der Besuch des DTB-​Präsidenten Rainer Brechtken unterstrich die Wichtigkeit des Bewegungstages der Kinder zusätzlich. Rainer Brechtken kam deshalb sehr gern und lobte das 16. Kinder-​Sport-​Spaß-​Festival als gelungene Idee. Von Giovanni Deriu

Heldts geheime Notizen

» Sport
Das Freundschaftsspiel gegen den VfB hatte noch einen Tag später Spuren hinterlassen – der ein oder andere Akteur fand erst in den frühen Morgestunden in den Schlaf. Das Match war ein schönes und aufwühlendes Ereignis, besonders für Trainer Alexander Zorniger und seinen Mittelfeldspieler, der Torschütze des Führungstreffers, Dominik Kaiser. Den einen hat der VfB bereits, am anderen sind die Macher vom Wasen dran. Von Giovanni Deriu

Dominik Kaiser der gefeierte FCN-​Mann

» Sport
Vor einer tollen Kulisse betrieben die Kicker des Oberligisten, FC Normannia Gmünd, Werbung in eigener Sache gegen VfB Stuttgart. Zur Pause führten die Amateure gegen die Profis gar mit 1:0, ehe sich in Hälfte zwei die vielen Wechsel bemerkbar machten und der Bundesligist noch mit 3:1 siegte. Von Patrick Tannhäuser

Erst im Finale knapp gestoppt

» Sport
(pm). Bei den württembergischen Meisterschaften (Drei gegen Drei) in Creglingen wurden die U 13-​Mädchen aus Mutlangen Württembergischer Vizemeister. Lediglich im Finale mussten sich die Volleyballerinnen gegen den TV Rottenburg unglücklich in drei Sätzen geschlagen geben

Begehrte Trophäe

» Sport
(pm). Nach langer Zeit gab es endlich wieder einen Titel für den RRC Petticoat Straßdorf: Jüngst wurden die Landesmeisterschaften im Rock-​n-​Roll-​Tanzen in Heilbronn ausgetragen. Melanie Maier und Sebastian Rupp holten sich in der B-​Klasse die begehrte Trophäe.

Babbel testet Verteidiger

» Sport
Trotzdem, dass sich die Bundesliga zur Zeit in ihrer heißen Endphase befindet, gastiert der VfB Stuttgart am heutigen Abend um 18.30 Uhr im Gmünder Jahnstadion zu einem Freundschaftsspiel gegen den FC Normannia Gmünd. Für die Kicker des FCN ist diese Partie nach dem Erreichen des Klassenerhalts der Höhepunkt der Saison. Von Patrick Tannhäuser

Das war’s dann wohl für Lorch

» Sport
Verbessert gegenüber der Vorwoche, doch im Ergebnis viel deutlicher: Die Lorcher Damen verloren gestern Abend ihr Relegationsspiel gegen die TSG Schnaitheim mit 10:16. Die Chancen im Rückspiel sind nicht mehr groß. Von Axel Emele


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Sport/page/555/