Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Dresdener Fußballfans beschäftigen Polizei

Von etwa 3 000 Gästefans, die zur Drittliga-​Paarung den Weg aus Dresden in den Rohrwang gefunden hatten, benahmen sich etwa 2 975 so, wie man sich Fußballfans vorstellt und wie man ihnen das auch zubilligt: laut und selbstbewusst im Stadion, durchaus auffällig auf der Straße, im wesentlichen nach dem Spiel aber schnell weg.

Artur Hein kommt gegen Tony Averlant nur zu einem Unentschieden

Die Enttäuschung war groß bei Artur Hein, nachdem die zwölfte Runde im Gerry-​Weber-​Stadion von Halle/​Westfalen beendet war. Der Großdeinbacher verpasste es, den Ring in seinem 15. Profikampf als Sieger zu verlassen. Besonders bitter, weil es die erste Chance für den 25-​Jährigen war, einen Titel einzufahren. Gegen den Franzosen Ton Averlant reichte es für Hein nur zu einem Unentschieden. Dadurch bleibt der EU-​Titel vakant.

Kevin Horlacher springt auf das Podest

Beim in Oberstdorf ausgetragenen Finale des Deutschland-​Pokals der Skispringer sprang Kevin Horlacher vom SC Degenfeld bei den Herren als Zweiter und Dritter nochmals zweimal auf das Siegerpodest. Dominik Mayländer sicherte sich in der Gesamtwertung der Jugendklasse 16 den dritten Platz.

FC Normannia hat Losglück und muss nach Gärtringen im Halbfinale

Im WFV-​Pokal der Herren dürfen sich der Verbandsligist SV Göppingen und der Landesligist FC Gärtringen über attraktive Gegner freuen. Während die Göppinger den FC Heidenheim aus der 3. Liga empfangen, kommt Oberligist FC Normannia Gmünd nach Gärtringen. Beide Halbfinalpartien sind parallel auf Mittwoch, 4. Mai angesetzt.


FC Normannia bezwingt die Stuttgarter Kickers

Oberligist FC Normannia Gmünd schlägt den Regionalligisten Stuttgarter Kickers nach Elfmeterschießen mit 5:3 und steht nun überraschend im Halbfinale des WFV-​Pokals. Die Platzverhältnisse ließen jedoch kein gutes Spiel zustande kommen.

Frauentreff kommt wieder gut an

Ernährung im Sport, Herz-​Kreislauftraining zum Mitmachen, Lampenfieber loswerden – das waren die Themen der Workshops und Referate des 6. Frauentreff des Sportkreis Ostalb, der diesmal in Lauchheim stattfand.

LG Staufen sahnt kräftig ab

Zum Abschluss der Hallensaison der Leichtathleten gab es bei den Regionalmeisterschaften der Schüler C in der Gmünder Sporthalle noch eine Reihe glänzender Ergebnisse, wobei zwei Hallenrekorde herausragten. Gastgeber LG Staufen sahnte mit zwölf Titeln kräftig ab. Vier Siege gab es für die LG Rems-​Welland, je zwei für die LG Filstal und für die DJK Wasseralfingen


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Sport/page/675/