Coronavirus: Verstorbener aus Rems-​Murr-​Kreis positiv getestet

» Rems-Murr

Symbolfoto: RZ

In Remshalden im Rems-​Murr-​Kreis ist am Wochenende eine Infektion mit dem Coronavirus aufgetreten. Die 70-​jährige Frau war positiv auf das Virus getestet worden. Sie hatte sich zuvor in Frankreich aufgehalten. Die Frau befindet sich in stationärer Behandlung in den Rems-​Murr-​Kliniken.

Veröffentlicht am Donnerstag, 12. März 2020
von Timo Lämmerhirt
Lesedauer: 42 Sekunden

Der Ehemann der Erkrankten, der im Februar aus dem afrikanischen Kongo zurückgekehrt war, ist vor wenigen Tagen im Alter von 67 Jahren verstorben. Inzwischen ist der Verstorbene positiv auf das Coronavirus getestet worden. „Der erste Todesfall in Baden-​Württemberg im Zusammenhang mit Corona macht den Ernst der Lage noch einmal deutlich: Diese neue Entwicklung muss zu einem noch konsequenteren Handeln auf allen Ebenen und klaren Vorgaben des Bundes und der Länder zur Eindämmung der Epidemie führen“, sagte in diesem Kontext Landrat Richard Sigel.


Aktueller Stand der Infektionen im Rems-​Murr-​Kreis: Inzwischen wurden im Rems-​Murr-​Kreis 20 Fälle von Corona-​Infektionen bestätigt.