Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Online-​Protest gegen AfD in Gmünd kam gut an

Schwäbisch Gmünd

Foto: zi

Zu einer Proteskundgebung gegen die Wahlkampfveranstaltung der AfD hatte das Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ aufgerufen. Angesichts der massiven Coronazahlen, der vielen Infizierten und steigender Zahlen der Verstorbenen, mahnten die Veranstalter jedoch, möglichst online teilzunehmen.

weiterlesen

Corona-​Pandemie: Weiteres Todesopfer im Seniorenzentrum Wetzgauer Berg

Rehnenhof-Wetzgau

Foto: hs

Das Landratsamt Ostalbkreis (zuständige Gesundheitsbehörde) hat am Sonntagnachmittag aktualisierte Zahlen zum furchtbaren Corona-​Ausbruch im Seniorenzentrum Wetzgau veröffentlicht. Ein 13. Todesopfer muss nun am Sonntag beklagt werden.

weiterlesen

Corona-​Ausbruch: Zahl der Todesfälle im Seniorenzentrum Wetzgau auf zwölf gestiegen

Rehnenhof-Wetzgau

Foto: hs

Der Corona-​Ausbruch im Seniorenzentrum Wetzgauer Berg in Schwäbisch Gmünd hat furchtbare Folgen: Die Zahl der Todesfälle unter den 131 Heimbewohnern ist seit Freitagmorgen von zunächst neun auf jetzt (Sonntagmorgen ) zwölf gestiegen. Die Einrichtungsleitung erklärt, dass zumindest die Zahl der Neuinfektionen aktuell deutlich sinkt. Die Behörden prüfen, ob in Wetzgau die mutierte Version des Corona-​Virus im Spiel sein könnte.

weiterlesen

Mehr Planungssicherheit für Schulen wünschenswert

Schwäbisch Gmünd

Foto: Manfred Jahreis, pixelio

„Wann die Gmünder Schulen wieder öffnen, ist noch nicht fix“, sagt die Geschäftsführende Schulleiterin Daniela Maschka-​Dengler. „Das erfahren wir oft über die Medien.“ Momentan sei die Gerüchteküche noch am Brodeln. Denn auf der einen Seite ist der offizielle Lockdown noch bis 14. Februar angesetzt.“ Allerdings hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann angedeutet, dass die Schulen eventuell schon früher wieder öffnen könnten.

weiterlesen

Vermisstensuche in Schwäbisch Gmünd mit gutem Ausgang

Schwäbisch Gmünd

Gegen 9 Uhr wurde am Samstagmorgen durch das Pflegepersonal festgestellt, dass eine 68-​jährige demenzkranke Frau aus einem Seniorenzentrum in der Parlerstraße fehlte und in der Folge die Polizei verständigt. die Seniorin wurde gegen 12 Uhr aufgefunden und wieder in das Seniorenzentrum zurück gebracht.

weiterlesen

Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ ruft zum digitalen Protest auf

Schwäbisch Gmünd

Um der sich immer weiter verschärfenden Corona-​Situation und der hohen Inzidenz in Schwäbisch Gmünd gerecht zu werden, haben sich die Initiatoren der Protestkundgebung gegen die Wahlkampfveranstaltung der AfD am Sonntag in Schwäbisch Gmünd entschieden, von einer großen Mobilisierung zum Protest am Sonntag abzusehen.

weiterlesen

Dekan Kloker und Dekanin Richter: Klare Worte zu Populismus

Schwäbisch Gmünd

Foto: schwenk

Populistische Gedanken werden laut. Sind das alles Spinner? Kann man es damit abtun? Dekan Robert Kloker und Dekanin Ursula Richter beziehen in einem Interview Stellung zum Thema Populismus.

weiterlesen

Seniorenzentrum Wetzgauer Berg: Corona-​Ausbruch fordert elf Todesopfer

Rehnenhof-Wetzgau

Foto: hs

Das Seniorenzentrum Wetzgauer Berg in Schwäbisch Gmünd wird, wie erst seit Freitag bekannt und bestätigt ist, schon seit dem 29. Dezember von einem furchtbaren Corona-​Ausbruch heimgesucht. Es müssen zwischenzeitlich elf Todesopfer beklagt werden, so hat der Heimträger bestätigt. Die Einrichtung ist seit Montag für Besucher gesperrt.

weiterlesen

Stadtentwicklung: Schwäbisch Gmünd ohne Stadtteile nicht mehr vorstellbar

Schwäbisch Gmünd

Foto: hs

Beim Gmünder Schwörtag mit den Schwörspielen 2016 (Archivbild) ist der Zusammenhalt der Stadt mit ihren Stadtteilen sehr stark zum Ausdruck gekommen. Nun erneut, denn jetzt im Januar können gleich drei einstmals selbstständige Orte (Bargau, Weiler, Degenfeld) ihre Goldene Hochzeit mit Gmünd feiern.

weiterlesen

So wirkt sich der verlängerte Lockdown auf die Innenstadt aus

Schwäbisch Gmünd

Foto: rz

Resignation auf der einen, Hoffnung auf der anderen Seite. Während die Verlängerung des Lockdowns für Verdruss sorgt, überlegen Akteure schon, wie es nach der Krise weitergehen soll. OB Richard Arnold spricht von einem Marshallplan.

weiterlesen