Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Schwelbrand in einem Haus im Kochertal — Hund starb an Rauchvergiftung

Blaulicht

Symbol-Foto: gbr

Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes an einem elektrischen Heizkörper kam es gegen 5 Uhr in der Schulstraße in Sulzbach-​Laufen zu einem Schwelbrand mit starker Rauchentwicklung. Die beiden Bewohner, ein 57 Jahre alte Frau und ein 66-​jähriger Mann – wurden durch Rauchmelder geweckt und konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Sie blieb unverletzt, er erlitt leichte Verletzungen; ihr Hund überlebte die Rauchvergiftung allerdings nicht.

weiterlesen

Aalen: Mutmaßlicher Brandstifter von Polizei festgenommen

Blaulicht

Foto: picture alliance/dpa | Philipp von Ditfurth

Nach umfangreichen Ermittlungen hat die Polizei in Aalen in der Nacht von Montag auf Dienstag einen mutmaßlichen Brandstifter festgenommen. Ihn verdächtigt die Polizei, für mehrere Brände, unter anderem an zwei Schulen und einem Kindergarten, verantwortlich zu sein. Der 22-​Jährige kam in eine geschlossene psychiatrische Einrichtung.

weiterlesen

„Konkreter Verdacht“ auf Fliegerbombe in Aalen

Blaulicht

Foto: picture alliance / Daniel Bockwoldt | Daniel Bockwoldt

Im Boden des Baugebiets Tannenwäldle in Aalen liegt möglicherweise eine Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg. Bislang handelt es sich nur um einen Verdacht. Eine Gefahr gehe laut Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes derzeit nicht aus. Dennoch muss Anfang März eine Sicherheitszone rund um das Areal eingerichtet werden.

weiterlesen