Prügelei auf dem Hardt: Mann schwer verletzt

» Schwäbisch Gmünd

Symbolfoto: gbr

Vormittags am Einkaufszentrum nahe Grundschule und Kindergarten auf dem Hardt: Eine Mutter wird Zeugin wie drei Männer auf einen weiteren Mann einprügeln und –treten. Das Opfer liegt bereits am Boden und blutet.

» weiterlesen

Gmünder Jugendarbeit in Coronazeiten

» Schwäbisch Gmünd

Foto: nb

Ein lebendiges und fröhliches Stimmengewirr begleitet die Mitarbeiter des Jugendhauses am Königsturm Tag für Tag. Normalerweise. Seit März ist auch hier ungewohnte Ruhe eingekehrt. Weniger Arbeit haben Dennis Lohrbeer und seine Kollegen aber nicht. Wenn sie am Mittag die Türen des Jugendhauses schließen, dann gehen sie nicht nach Hause, sondern dorthin, wo die Jugendlichen sind. Streetwork hat in Gmünd in den vergangenen Wochen eine ganz neue Dimension bekommen.

» weiterlesen

Stadtteil Wetzgau: Den Charakter des historisch gewachsenen Dorfkerns erhalten

» Rehnenhof-Wetzgau

Foto: Heino Schütte

Der Stadtteil Wetzgau verwandelt sich. Es gibt mittlerweile keinen einzigen Bauernhof mehr im Dorf. Der Ortschaftsrat will mit einer Anpassung des Bebauungsplans rechtzeitig dafür sorgen, dass bei dieser Entwicklung die Weichen in die richtige Richtung gestellt werden. Wichtiges Ziel: Erhalt des historisch gewachsenen Dorfkerns rund um die Kolomankirche.

» weiterlesen

15 Jahre Second-​Hand-​Laden in der Kornhausstraße in Gmünd

» Schwäbisch Gmünd

Foto: nb

Als der DRK Kreisverband Schwäbisch Gmünd im Juni 2005 den Second-​Hand-​Laden in der Kornhausstraße eröffnete, da wusste keiner, ob das Konzept bei den Bürgern ankommt. In den Anfangsjahren war Geduld gefragt. Denn ehe sich der Erfolg einstellte, dauerte es einige Zeit. Umso zufriedener blicken Gisela Vogt-​Ziegler und Carmen Göhler nun auf die vergangenen 15 Jahre zurück.

» weiterlesen

Boris Palmer: „Ramelow ist auf einem guten Weg“

» Schwäbisch Gmünd

Die Bühnen sollen bald nicht mehr leer sein, das fordern Matthias Klopfer, Richard Arnold und Boris Palmer. Symbolbild: Kessler/Foto Oberbürgermeister: Stadt Tübingen

Steigende Ausgaben, weniger Einnahmen: Die Corona-​Krise treffe vor allem die Gemeinden, darin einer Meinung sind die Oberbürgermeister Richard Arnold (Schwäbisch Gmünd), Boris Palmer (Tübingen) sowie Matthias Klopfer (Schorndorf). Die Kommunen dürften in dieser Krise vom Land nicht alleine gelassen werden, wie sie in einem gemeinsamen Appell an diesem Montag via Skype-​Schalte verkündet haben.

» weiterlesen

Vorfreude in Gmünd: Gartenschau-​Großparkplatz wird seit Montag in ein Autokino verwandelt

» Schwäbisch Gmünd

Fotos: Heino Schütte

Seit Montagmorgen laufen nun in Schwäbisch Gmünd die Autokino-​Vorbereitungen. Hierzu wird der frühere Gartenschau-​Großparkplatz entlang der Nepperbergstraße hergerichtet, vor allem ordentlich geschottert. Denn das Heilixblechle-​Kinovergnügen soll ja nicht durch horrormäßige Schlaglöcher und gruselige Pfützen getrübt werden.

» weiterlesen

Erfolgsprojekt der Jugendkunstschule: Corona-​Fresserchen

» Schwäbisch Gmünd

Foto: gbr

Wie wäre es, wenn Fabelwesen oder Roboter das bedrohliche Coronavirus einfach auffressen könnten? Dann hätte man doch das Problem schnell und nachhaltig gelöst. Die Gmünder Jugendkunstschule hatte deshalb schon Ende März einen Aufruf über die Zeitungen an alle Kinder und Jugendlichen gestartet, dass sie ihr ganz eigenes Corona-​Fresserchen erfinden sollen – gemalt, genäht oder modelliert – möglichst aus Recycling– oder Naturmaterialien.

» weiterlesen

Weleda AG sieht nach einem guten Vorjahr Unsicherheiten für das Jahr 2020

» Schwäbisch Gmünd

Foto: hs

2019 steigerte die Weleda AG erneut Umsatz und Eigenkapital und erzielte ein leicht geringeres Nettoergebnis. Der Umsatz im ersten Quartal 2020 war trotz der Corona-​Pandemie in vielen Ländern gut. Die aktuelle Situation erschwert aber eine Prognose für das Jahr 2020.

» weiterlesen

Corona-​Nothilfeprojekt der Vinzentinerinnen

» Schwäbisch Gmünd

Fotos: kloster untermarchtal

60 Jahre ist es her, seit vier Untermarchtaler Schwestern im Südwesten von Tansania damit begannen gemäß ihrer spirituellen Ausrichtung „Christus im Nächsten zu dienen“. Inspiriert von diesem Gedanken engagieren sich seit vielen Jahren auch einheimische junge Frauen in Tansania und in Äthiopien. In diesen Tagen ist ihr Engagement wichtiger denn je — mehr und mehr breitet sich die Corona-​Pandemie auch in Afrika aus.

» weiterlesen

RZ-​Wildkräuterserie: Lippenblütengewächse im Blickpunkt

» Schwäbisch Gmünd

Fotos: nb

„Augen zu und fühlen“ – das hat sich Kräuterpädagogin Beate Kessler bei ihren Kräuterführungen zu eigen gemacht. „Wer mit geschlossenen Augen fühlt, der wird nicht vom Blick abgelenkt“, erklärt sie beim Wildkräuter-​Spaziergang mit der RZ. Heute stehen die Lippenblütengewächse im Mittelpunkt, die allesamt einen vierkantigen Stängel haben.

» weiterlesen