Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung
Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung

Anzeige

Lokalnachrichten

» Ostalbkreis | Sonntag, 30. Mai 2010

Kinderbuchautorin Karin Herzer in der Grundschule Wißgoldingen?

eim Besuch der Kinderbuchautorin Karin Herzer in der Grundschule Wißgoldingen gab’s für die Kleinen allerhand zu erfahren, vor allem aber machte ihnen der Gast viel Freude.

WALDSTETTEN-​WISSGOLDINGEN (pm). Die Kinderbuchautorin Karin Herzer besuchte kürzlich die Grundschule Wißgoldingen. Sie erklärte zunächst den Kindern, wie ihre Bücher „Josephine im Gemüsegarten“ und „Hexe Melissa bekommt einen Kater“ entstanden sind. Frau Herzer ist Erzieherin. Im Kindergarten behandelten sie gerade das Thema Gemüse. Da wurde natürlich eine Gemüsegeschichte gebraucht. Zu Hause überlegte Karin Herzer nicht lange, bis sie losschrieb. Als sie fertig war, präsentierte sie ihr Buch im Kindergarten.
Die Kinder waren so beeindruckt, dass sie noch einmal ein Buch schreiben wollte. Eines Tages fuhr sie mit ihrer Freundin zum Einkaufen. Während der Fahrt hörten sie aus dem Motorraum seltsame Geräusche. Sie hielten an und entdeckten, hinter der Autobatterie versteckt, einen kleinen, hungrigen Kater. Schnell fuhren sie wieder nach Hause und gaben ihm Milch. Auch über dieses Erlebnis entstand ein Buch: „Hexe Melissa bekommt einen Kater“.
Nun wollten die interessierten Schülerinnen und Schüler natürlich auch wissen, wie ein Buch entsteht. Zuerst schreibt man mit Bleistift ein so genanntes Manuskript. Wenn alles fehlerfrei ist, so war zu erfahren, wird der Text abgetippt. Danach werden Bilder wieder mit Bleistift gezeichnet und angemalt. Wenn diese fertig sind, werden sie eingefügt und das fertige Buch kann zum Druck gegeben werden. Karin Herzer ist mit ihren Büchern sehr erfolgreich und kommt gerne in Schulen, um sie den Kindern vorzustellen.
 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Lokalnachrichten

» Ostalbkreis | Sonntag, 30. Mai 2010

Kinderbuchautorin Karin Herzer in der Grundschule Wißgoldingen?

eim Besuch der Kinderbuchautorin Karin Herzer in der Grundschule Wißgoldingen gab’s für die Kleinen allerhand zu erfahren, vor allem aber machte ihnen der Gast viel Freude.

WALDSTETTEN-​WISSGOLDINGEN (pm). Die Kinderbuchautorin Karin Herzer besuchte kürzlich die Grundschule Wißgoldingen. Sie erklärte zunächst den Kindern, wie ihre Bücher „Josephine im Gemüsegarten“ und „Hexe Melissa bekommt einen Kater“ entstanden sind. Frau Herzer ist Erzieherin. Im Kindergarten behandelten sie gerade das Thema Gemüse. Da wurde natürlich eine Gemüsegeschichte gebraucht. Zu Hause überlegte Karin Herzer nicht lange, bis sie losschrieb. Als sie fertig war, präsentierte sie ihr Buch im Kindergarten.
Die Kinder waren so beeindruckt, dass sie noch einmal ein Buch schreiben wollte. Eines Tages fuhr sie mit ihrer Freundin zum Einkaufen. Während der Fahrt hörten sie aus dem Motorraum seltsame Geräusche. Sie hielten an und entdeckten, hinter der Autobatterie versteckt, einen kleinen, hungrigen Kater. Schnell fuhren sie wieder nach Hause und gaben ihm Milch. Auch über dieses Erlebnis entstand ein Buch: „Hexe Melissa bekommt einen Kater“.
Nun wollten die interessierten Schülerinnen und Schüler natürlich auch wissen, wie ein Buch entsteht. Zuerst schreibt man mit Bleistift ein so genanntes Manuskript. Wenn alles fehlerfrei ist, so war zu erfahren, wird der Text abgetippt. Danach werden Bilder wieder mit Bleistift gezeichnet und angemalt. Wenn diese fertig sind, werden sie eingefügt und das fertige Buch kann zum Druck gegeben werden. Karin Herzer ist mit ihren Büchern sehr erfolgreich und kommt gerne in Schulen, um sie den Kindern vorzustellen.
 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen