Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Bürgermeisterwahl: Da waren’s plötzlich sechs

» Lorch
Bis Montag, 18 Uhr, lief die Bewerbungsfrist für Kandidaten zur Bürgermeisterwahl in Lorch. Bis zu dieser Sperrfrist sind sechs Bewerbungen bei der Stadt Lorch eingegangen. Eine Bewerbung wurde wenige Stunden vor der Frist eingereicht, der Kandidat hat noch nicht öffentlich Stellung genommen.

Neujahrsempfang der Kreishandwerkerschaft

» Ostalb
Foto: lem
Viel Zuversicht und Optimismus prägte den Neujahrsempfang der Kreishandwerkerschaft Ostalb. Bei den Handwerkern sind die Auftragsbücher voll, die Konjunktur brummt und nur gut acht Prozent der Betriebe erwarten im neuen Jahr eine Verschlechterung der wirtschaftlichen Situation.

Guggen auf dem Kirchberg

Fotos: Gerhard Nesper
Die 24. Auflage der traditionellen Waldstetter Gugga Gaudi auf dem Kirchberg, wie immer bestens organisiert von den Lachbatscher und den Wäschgölten um ihre Vorstände Martin Ehmann und Johannes Blessing sowie den Oberwäschweibern Claudi und Elke, stand unter dem Motto „Gugga Gaudi 4.0“, weil in diesem Jahr auch wieder vier Veränderungen in Kraft traten.

Barrierefreies Abtsgmünd

Foto: pr
„Barrierefreies Abtsgmünd“ hat sich die Gemeinde auf die Fahnen geschrieben. Auf dem Weg dorthin konnte mit der Eröffnung der „Toilette für alle“ im Rathaus Abtsgmünd ein weiterer wichtiger Baustein gesetzt werden. Das Interesse bei der Eröffnung des etwas anderen „stillen Örtchens“ war groß.

Mutlanger steht seit 2012 auf der Warteliste für ein Spenderorgan

Foto: Tim Reckmann_pixelio.de
Am Donnerstag entscheidet der Bundestag über eine Organspende-​Neuregelung. Gesundheitsminister Jens Spahn wäre die „doppelte Widerspruchslösung“ am liebsten. Demnach wird jeder Mensch zum Organspender, der zu Lebzeiten nicht ausdrücklich widersprochen hat. Einer, der dies befürwortet, ist Klaus Gildein. Seit 2012 steht der Mutlanger auf der deutschen Warteliste für ein Spenderorgan.


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Ostalb/