Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Bettringen

Aggressives Verhalten schon als Kind

Foto: nb
Das Urteil im Prozess gegen den 23-​Jährigen, der Ende März in Bettringen seine Freundin erstochen hat, fällt am kommenden Montag. Im Mittelpunkt des dritten Verhandlungstages standen am Donnerstag weitere Zeugenaussagen sowie die Einschätzung der psychologischen Sachverständigen Dr. Claudia Hartmann-​Rahm.

Hüttenbrand: Wenig Schaden

Foto: edk
Kurz vor drei Uhr wurde am Dienstag die Bettringer Feuerwehr alarmiert. Mitglieder der Gartenfreunde Lindenfeld hatten auf einem an die Vereinsanlage angrenzenden Grundstück am Schapfenbach ein außer Kontrolle geratenes Feuer bemerkt.

Zeugenaufruf nach Tötungsdelikt in Gmünd-​Oberbettringen

Durch die gemeinsamen Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei wurde bekannt, dass der 23-​jährige Tatverdächtige zusammen mit seiner 18-​jährigen Freundin und späterem Opfer mit dem Bus nach Oberbettringen fuhr. Sie stiegen mit großer Wahrscheinlichkeit im Bereich der Stadtmitte von Schwäbisch Gmünd ein und kamen laut Fahrplan um 17.31 Uhr an der Haltestelle in der Straße In der Vorstadt an.


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Gmuend/Bettringen/