Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Lorch

Kürbisfest in Lorch: Die Besucher kamen in Scharen

» Lorch
Fotos: nb
Es war am Sonntag so wie immer, wenn das Kürbisfest im Kloster Lorch stattfindet – auf der großen Wiese vor den Toren des Klosters reihte sich ein Auto ans andere und auch wer sich vom Bahnhof zu Fuß auf den Weg zu dem Fest mit seiner über 20-​jährigen Tradition begab, war in Gesellschaft von vielen anderen.

Trauer um Konsul Hermann Walter Sieger

» Lorch
Foto: Manfred Laduch
Für ihn war der zweite Absatz des 14. Grundgesetz-​Artikels stets mehr, als eine leere Worthülse: Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen. Jetzt ist der Seniorchef des bekannten Lorcher Briefmarkenversandhauses, Hermann W. Sieger, mit 91 Jahren gestorben.

Bürgermeisterwahl in Lorch ist am 16. Februar

» Lorch
Foto: gbr
Im kommenden Jahr geht in Lorch eine Ära zu Ende, denn nach 24 Amtsjahren stellt sich Bürgermeister Karl Bühler nicht mehr zu Wahl, sondern möchte im kommenden Jahr in den Ruhestand treten. Am 16. Februar soll sein Nachfolger oder seine Nachfolgerin gewählt werden.

Staufermarkt im Rahmen der Remstal Gartenschau in Lorch

» Lorch
Fotos: gbr
Rauchschwaden vom offenen Feuer der Schmiede, wohlriechende Düfte und musikalische Klänge aus einer längst vergangenen Epoche erfüllten am Sonntag das Freigelände in der mittelalterlichen Klosteranlage in Lorch. Der beliebte Staufermarkt war heuer eingebettet in die Remstal Gartenschau und stellte ohne Zweifel eines der Highlights des Lorcher Programms dar.

Bürgermeister Karl Bühler hört auf

» Lorch
Foto: gbr
Der Tagesordnungspunkt sechs der Lorcher Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 26. September, hat es in sich: Der derzeitige Stelleninhaber, Karl Bühler, bewirbt sich nicht mehr! Die Wahl findet am 16. Februar 2020 statt.

Eine der ältesten Handwerkstechniken

» Lorch
Fotos: nb
Iris Lauber und Ursula Wörner aus Lorch haben sich eine der ältesten Handwerkstechniken der Menschheit zu eigen gemacht – das Spinnen auf einem Spinnrad. Mehrere Arbeitsschritte sind notwendig, ehe aus der Rohwolle ein buntes Wollknäuel entsteht. Die RZ hat den beiden Spinnerinnen einen Besuch abgestattet.


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Ostalb/Lorch/