Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schechingen

Einkaufen in Schechingen — wie geht es weiter?

Foto: gbr
In diesen Tagen zeigt es sich besonders, wie wertvoll ein Laden in der Nähe der eigenen Wohnung ist. Mit dem „Nah und Gut“-Geschäft ist Schechingen zur Zeit noch sehr gut bedient – zumal es dort sogar Theken mit Frischwaren und fast alles für den täglichen Bedarf gibt. Aber wie geht es weiter, wenn der Inhaber in den Ruhestand tritt?

Osterbrunnen in Schechingen wegen Corona abgesagt

Foto: nb
„Das Risiko ist einfach zu groß!“, begründete Bürgermeister Werner Jekel am Donnerstagabend die Absage des Osterbrunnens in Schechingen. Auf der Basis der Handlungsanweisungen des Landratsamts hat die Gemeinde in den nächsten Wochen sämtliche Veranstaltungen gestrichen; dies machen auch die örtlichen Vereine.

Ein Dorfladen für Schechingen?

Foto: gbr
Der Inhaber des „Nah und Gut“-Ladens in Schechingen möchte altershalber sein Geschäft schließen. Aber wie sieht es dann mit der Nahversorgung im Ort aus? Wie kann man diese Lücke im Dorf wieder schließen? Antworten darauf gab es von einem Experten.

Schechinger Weihnacht

Fotos: Gerhard Nesper
Zur diesjährigen „Schechinger Weihnacht“ hatten das Bürgermeisteramt und die örtlichen Vereine am Samstag auf den Marktplatz eingeladen. Bürgermeister Werner Jekel freute sich, dass bei guten weihnachtlichen Temperaturen so viele Besucher den Weg nach Schechingen gefunden hätten.

Ehrungsfeier der Gemeinde Schechingen

Foto: gbr
Gleich drei Anlässe gab es in Schechingen, um sich am Abend vor Allerheiligen nicht ins Halloween-​Vergnügen zu stürzen, sondern im Kulturforum gemeinsam zu feiern: Bürgermeister Werner Jekel ist seit 40 Jahren im öffentlichen Dienst und zwei langjährige Rathausmitarbeiterinnen wurden in den Ruhestand verabschiedet.


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Ostalb/Schechingen/