Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schechingen

Motorradfreunde Schechingen: Spatenstich für neues Vereinsheim

Wo aktuell noch eine Erdwüste ist, soll bald ein vereinsheim stehen. Bürgermeister Stefan Jenninger, erster Vorsitzender der Motorradfreunde Schechingen Thomas Tauporn und zweiter Vorsitzender Kevin Hornig beim Spatenstich. Foto: fleisa

Lange haben sie dafür gekämpft, jetzt ist es endlich so weit – die Motorradfreunde Schechingen bekommen ihr eigenes Vereinsheim. Der Spatenstich am Samstag läutete den Beginn der Bauarbeiten ein, die eine echte Teamleistung der Vereinsmitglieder sind.

Sonntag, 03. März 2024
Sarah Fleischer
42 Sekunden Lesedauer

Der sonnige Samstagmorgen muss sich für die rund 160 Mitglieder der Motorradfreunde Schechingen angefühlt haben wie Weihnachten: Nach mehr als vier Jahren der Planung und des Wartens konnte endlich mit dem Bau des Vereinsheims im Gewerbegebiet im Kappelfeld begonnen werden.
„Ein neues Vereinsheim war uns schon länger ein Anliegen“, berichtet Vorstand Thomas Tauporn. Nachdem er Verein 1991 gegründet wurde, diente lange Zeit ein 30 Quadratmeter großer Raum, den die Gemeinde zur Verfügung gestellt hatte, als Vereinsheim – den mussten sich die Motorradfreunde mit einem weiteren Verein teilen, den Fischereifreunden. „Das war auf Dauer einfach zu eng.“ Ein neues, größeres Vereinsheim sollte her. Aber woher nehmen, und nicht stehlen?

Wie die Motorradfreunde an das Grundstück kamen und was den Bau des Vereinsheims so besonders macht, lesen Sie am Montag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4034 Aufrufe
170 Wörter
51 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/3/3/motorradfreunde-schechingen-spatenstick-fuer-neues-vereinsheim/