Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Bargau

Trauer um Eugen Bläse aus Bargau

Archiv-Foto: hs
Ob bei der Feuerwehr, in der Kfz-​Innung oder in der Handwerkskammer – der Chef eines Autohauses im Stadtteil hat sich in vielen Bereichen ehrenamtlich engagiert und verdient gemacht. Im Alter von 84 Jahren ist er gestorben.

Bargauer Ortsmitte: Wieder für den Verkehr frei

Dass nun wieder Autos mitten durch Bargau rollen dürfen, soll nicht als eine Einladung für den überörtlichen Verkehr verstanden werden. Bei der Freigabe der neu gestalteten Fahrbahn wurde klar zum Ausdruck gebracht, dass der multifunktionale Platz mitten im Ort in erster Linie der Begegnung dienen soll, nicht dem motorisierten Verkehr. Flankierend zum besonderen Belag gibt es auch ein Tempo-​Limit.

Bei Bargau: Ortsvorsteher lässt neue Verkehrsschilder der Stadt schnell wieder abmontieren

Bargauer Bürger, Wanderer und Naturliebhaber zeigen sich über Veränderungen im Landschaftschutzgebiet im Bereich Scheuelberg und Himmelreich besorgt. Für Aufsehen sorgt seit einigen Tagen die Werbung für eine neue Event-​Loacation auf dem Kolpinghaus und zeitgleich eine Neubeschilderung der Verkehrswege dorthin durch die Stadt Gmünd. Auch Ortsvorsteher Franz Rieg zeigte sich überrascht und hat die Stadtverwaltung aufgefordert, die neue, umstrittene Verkehrsregelung umgehend wieder rückgängig zu machen.

Ortsdurchfahrt Bargau gesperrt

Die Ortsdurchfahrt Bargau, ab Einmündung Wiesenstraße bis zum Alten Schulhaus, wird ab Mittwoch 25. März für den Verkehr vollständig gesperrt werden. Grund dafür sind Kanal-​, Leitungs-​, und Straßenbauarbeiten. Eine Umleitung erfolgt über die Umgehungsstraße und ist ausgeschildert.

Bargau ist ab Mitte April dicht

Autofahrer müssen sich umorientieren, wenn ab März die Bauarbeiten in Bargau starten und die Albuchstraße gesperrt wird. Ab April wird die Ortsdurchfahrt vor dem Bezirksamt komplett gesperrt.


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Gmuend/Bargau/