Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Bargau

Bargauer Ortsmitte: Wieder für den Verkehr frei

Fotos: gbr
Dass nun wieder Autos mitten durch Bargau rollen dürfen, soll nicht als eine Einladung für den überörtlichen Verkehr verstanden werden. Bei der Freigabe der neu gestalteten Fahrbahn wurde klar zum Ausdruck gebracht, dass der multifunktionale Platz mitten im Ort in erster Linie der Begegnung dienen soll, nicht dem motorisierten Verkehr. Flankierend zum besonderen Belag gibt es auch ein Tempo-​Limit.

Bei Bargau: Ortsvorsteher lässt neue Verkehrsschilder der Stadt schnell wieder abmontieren

Foto: privat
Bargauer Bürger, Wanderer und Naturliebhaber zeigen sich über Veränderungen im Landschaftschutzgebiet im Bereich Scheuelberg und Himmelreich besorgt. Für Aufsehen sorgt seit einigen Tagen die Werbung für eine neue Event-​Loacation auf dem Kolpinghaus und zeitgleich eine Neubeschilderung der Verkehrswege dorthin durch die Stadt Gmünd. Auch Ortsvorsteher Franz Rieg zeigte sich überrascht und hat die Stadtverwaltung aufgefordert, die neue, umstrittene Verkehrsregelung umgehend wieder rückgängig zu machen.

Ortsdurchfahrt Bargau gesperrt

Die Ortsdurchfahrt Bargau, ab Einmündung Wiesenstraße bis zum Alten Schulhaus, wird ab Mittwoch 25. März für den Verkehr vollständig gesperrt werden. Grund dafür sind Kanal-​, Leitungs-​, und Straßenbauarbeiten. Eine Umleitung erfolgt über die Umgehungsstraße und ist ausgeschildert.

Bargau ist ab Mitte April dicht

Foto: mia
Autofahrer müssen sich umorientieren, wenn ab März die Bauarbeiten in Bargau starten und die Albuchstraße gesperrt wird. Ab April wird die Ortsdurchfahrt vor dem Bezirksamt komplett gesperrt.

Wie sich das Zentrum von Bargau verändern wird

Die Zeiten, als mehr oder weniger jede Ortsdurchfahrt – wie der Name schon andeutet – in erster Linie den Belangen des motorisierten Verkehrs diente – sind vorbei. Eine Ortsmitte wird heute als sozialer Raum begriffen, der weit mehr Funktionen erfüllt als nur eine Fahrbahn zu sein. Was dies bedeutet, führt die Planung für die neue Ortsmitte in Bargau vor Augen.

Zu schnell, zuviel Alkohol

Am Freitag gegen 20:47 Uhr befuhr ein 22 Jahre alter Fahrer eines Ford C-​Max die K 3279 von Bargau nach Bettringen. In einer leichten Linkskurve kommt er aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit und seiner starken Alkoholisierung ins Schleudern und danach nach links von der Straße ab.

Bargauer Ortsmitte wird umgestaltet

Am Montagabend hatte der Bargauer Ortschaftsrat über die Umgestaltung der Ortsmitte beraten und sich dafür ausgesprochen, das Büro LK&P mit den Entwurfsplanungen zu beauftragen. Grünes Licht gab am Mittwochabend auch der Gmünder Gemeinderat.


QR-Code
remszeitung.de/view/Lokalnachrichten/Gmuend/Bargau/