Rems-Zeitung - Täglich eine gute Zeitung

Anzeige

Lokalnachrichten » Schwäbisch Gmünd

» Schwäbisch Gmünd | Freitag, 25. Juli 2014

Neuer Bettringer Ortschaftsrat wählt Brigitte Weiß wieder zur Ortsvorsteherin

Ähnlich wie „Gmünd 2020“ würde Brigitte Weiß gerne einen Prozess „Bettringen 2025“ anstoßen, um mit möglichst Vielen über Perspektiven des Stadtteils nachzudenken. Das sagte die wiedergewählte Ortsvorsteherin gestern Abend bei der Konstituierung des Ortschaftsrates.


» Schwäbisch Gmünd | Freitag, 25. Juli 2014

Regierungspräsident Johannes Schmalzl gratulierte den neuen Gärtnermeistern

61 neue gärtnerische Führungskräfte gibt es nun in Baden-​Württemberg. Auf der Gartenschau wurden ihnen ihre Meisterbriefe überreicht. Johannes Schmalzl betonte hierbei die Wichtigkeit der Gärtnerei für Wirtschaft und Umwelt.


» Schwäbisch Gmünd | Freitag, 25. Juli 2014

150 Menschen mit Behinderung finden im neuen Lindenhof-​Gebäude Arbeit und Förderung

Sichtlich stolz und zufrieden haben am Freitag alle Beteiligten, Vorstand und Mitarbeiter der Stiftung Haus Lindenhof und die Mitarbeiter/​innen die neue Werkstatt am Salvator offiziell in Betrieb genommen. Auch die vielen Gäste waren von der neuen Werkstatt begeistert.


» Landesgartenschau | Freitag, 25. Juli 2014

Rock the Gartenschau: Festival für die Deutsche Kinderkrebshilfe

Little Sun, On Delirious, The Art Of Boys,Teo Hentzschel und The Manés: Fünf junge Bands rockten am Freitag Abend die Remspark-​Bühne für einen richtig guten Zweck


» Landesgartenschau | Freitag, 25. Juli 2014

Astralkörper aus Bettringen werben für zweite Gmünder Gartenschau-​Halbzeit

Bislang fast 800 000 Besucher und 51 000 verkaufte Dauerkarten: Zur Halbzeit der 25. Landesgartenschau Baden-​Württemberg wurden die Erwartungen der Planer und Macher bei weitem von einem rekordverdächtigen Erfolg überflügelt. Freitag war Zwischenbilanz bei einer Landespressekonferenz im Himmelsgarten. Im Erdenreich gab’s für die Pressevertreter eine halbnackte Überraschung: Die Fußballer der SG Bettringen standen mit ihren Astralkörpern Pate für die zweite Gartenschau-​Halbzeit. Als Hingucker wurde ein gigantisch-​erotisches Transparent am Gamundia-​Boulevard entfaltet.


» Landesgartenschau | Freitag, 25. Juli 2014

Böbinger Ostalbvesper: Tischlein deck dich!

Noch bevor „Eure Mütter“ auf der Sparkassen-​Bühne nebenan die Lachmuskeln strapazierten, brauchte so mancher noch eine Stärkung. Da war es ja ideal, dass die Gemeinde Böbingen im Ostalbgarten das Ostalbvesper ausrichtete


» Schwäbisch Gmünd | Donnerstag, 24. Juli 2014

Der 40000 Jahre alte Löwenmensch zu Gast in Gmünd

Er ist eines der frühesten figürlichen Darstellungen der Menschheit: Der Löwenmensch aus dem Lonetal. Die Skulptur war am Donnerstag fünf Stunden im fem. Dort wurde sie im Computertomograph durchleuchtet.


» Schwäbisch Gmünd | Donnerstag, 24. Juli 2014

Urzeit-​Steinbruch für den Himmelsgarten: Holzmadener Schiefer ist reich an Versteinerungen

Nach den Dinos folgt nun der zweite Teil für den Urzeit-​Erlebnispark im Weleda-​Bereich der Gartenschau: Gestern Morgen kamen die ersten Lkw-​Ladungen mit dem markanten Schiefergestein aus den berühmten Steinbrüchen rund um Holzmaden.


» Schwäbisch Gmünd | Donnerstag, 24. Juli 2014

Streik bei Stadtbus Gmünd nach dem Scheitern der Tarifverhandlungen im privaten Omnibusgewerbe

Rudolf Hausmann von ver.di sprach von „100 Beschäftigten, 70 Fahrerinnen und Fahrer“: Die Belegschaft der Severin Abt GmbH & Co. KG – Stadtbus Gmünd – war gestern 24 Stunden im Ausstand. Mit Beginn der Frühschicht waren der gesamte Stadtverkehr und damit ziemlich viele ÖPNV–Nutzer betroffen. Die gute Nachricht: Das war’s bis auf weiteres für Gmünd. Genauer: In jedem Fall bis zum Ende der Ferien. Was dann kommt, weiß derzeit niemand.


» Landesgartenschau | Donnerstag, 24. Juli 2014

Alexander Kuhn und Band verzauberten im Erdenreich

ERDENREICH. Heimspiel auf der Remspark-​Bühne: Gmünder Alexander Kuhn begeisterte am Donnerstag Nachmittag mit seiner Band Jazz– und Kirchenmusikfreunde, die sich von der Musik einfangen ließen. Endlich wieder daheim spielen: Dafür und für alte Freunde spielte Kuhn seinen Titel „Long time no see“. Der Saxophonist wurde 2013 mit dem Landesjazzpreis ausgezeichnet; er und Barbara Bürkle, Volker Engelbert, Axel Pape sowie Jens Loh schenkten dem Festival Europäische Kirchenmusik EKM nun eine Sternstunde, etwa mit einer Kuhnschen Komposition, die ein einfaches Motiv in verschiedene Farben taucht, sprich immer neue harmonische Kontexte findet.