Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Endspurt bei der Stauferfries-​Montage in der Ledergasse

Foto: hs

Das komplett mit Spenden finanzierte Kunstwerk von Dr. Helmut Gruber-​Ballehr steht kurz vor der Fertigstellung. Es hängt an der südlichen Wand der Remsgalerie und zeigt den Einzug des letzten Staufers Konradin, der anno 1266 mit großem Gefolge die Stadt Gmünd besuchte.

Samstag, 27. April 2024
Gerold Bauer
26 Sekunden Lesedauer

Die Männer auf Arbeitsplattform in der Ledergasse haben sich diese Woche auch von der kleinen Eiszeit im April nicht abhalten lassen, am Monumentalrelief „Stauferfries“ zu arbeiten. Bis Ende der nächsten Woche sollen alle noch fehlenden Figuren angebracht werden. Zunächst ist nur eine Übergabe an die Stadt im kleinen Kreis terminiert.

Die RZ berichtet in der Samstag-​Ausgabe über die laufenden Arbeiten am Kunstwerk!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1541 Aufrufe
107 Wörter
29 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/4/27/endspurt-bei-der-stauferfries-montage-in-der-ledergasse/