Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Gemeinderat Alfdorf: Varianten des Planungsbüros zu Kreuzungsbereich werden überarbeitet

Alfdorf

Foto: nb

Ausführlich wurde bei der Gemeinderatssitzung in Alfdorf über den Kreuzungsbereich Untere Schlossstraße/​Farbgasse/​Maierhofweg diskutiert. Um die dortige Situation zu verbessern, wurde seitens der Verwaltung die Aufweitung der Sichtachsen und die Anlegung einer Linksabbiegespur in Richtung Maierhofweg mit Querungshilfe vorgeschlagen. Ebenso die Veräußerung einer nicht benötigten Restfläche eines angrenzenden Flurstückes.

Dienstag, 19. Januar 2021
Nicole Beuther
31 Sekunden Lesedauer

Zum einen wurde vom Planungsbüro eine Lösung mit kleinem Kreisverkehr erarbeitet, zum anderen eine Lösung mit Linksabbiegespur. Beides jeweils mit einer oder mehrerer Querungshilfen über die Landesstraße. Die Verwaltung schlug vor, die Variante mit der Linksabbiegespur weiter zu verfolgen.
Was die Räte kritisch sahen , weshalb die Pläne nochmals überarbeitet werden sollen und für welche Variante sich die Gemeinderäte im weiteren Sitzungsverlauf beim Bebauungsplan Löhgang entschieden, das steht am Dienstag in der Rems-​Zeitung.