Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Airbags und Sicherheitsgurte aus Alfdorf retten Leben — wie geht es nach der Ausgliederung dieser ZF-​Division weiter?

Alfdorf

Symbol-Foto: gbr

Ob REPA, TRW oder ZF – die Technik, um Insassen von Kraftfahrzeugen bei Unfällen besser zu schützen, ist sehr eng mit diesen drei Firmennamen verbunden. Nachdem der ZF-​Konzern die Ausgliederung dieser Sparte angekündigt hat, machen sich die 1700 Beschäftigten Sorgen, wie es danach weiter geht.

Samstag, 29. Oktober 2022
Gerold Bauer
38 Sekunden Lesedauer

Die ZF hat für 2023 diese strategische Veränderung angekündigt und bereits in den Raum gestellt, dass künftig eventuell externe Investoren im Boot sein werden. Wer wird dann künftig in Alfdorf das Sagen haben? Hat die ZF-​Unternehmenskultur trotzdem Bestand oder herrscht dann ein rauer Wind? Solche Fragen gehen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des größten Alfdorfer Betriebs durch den Kopf.
Die Rems-​Zeitung sprach darüber mit dem stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden Daniel Sauerbeck, der auch Mitglied im ZF-​Aufsichtsrat ist. Lesen Sie in der Ausgabe vom Samstag, 29. Oktober, das Interview! Und wenn sie keine Zeitung zur Hand haben: Die gibt es hier im ikiosk natürlich auch online!