Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Festival der Europäischen Kirchenmusik: Das Metropolorchester begeisterte in Gmünd

Kultur

Foto: Bernhard Fauser

Ganz zum Schluss verließ das „Festival Europäische Kirchenmusik“ die Kirchen und erweiterte das Motto „Vision Europa“: Das „Metropolorchester“ umarmte musikalisch nicht nur Europa, sondern die ganze Welt und begeisterte das Publikum mit einer mitreißenden Show auf der Remspark-​Bühne im Stadtgarten.

Montag, 08. August 2022
Nicole Beuther
28 Sekunden Lesedauer

Der Andrang an diesem angenehm temperierten Abend war schon lange vor Beginn groß; nach anspruchsvollen Kirchenmusikkonzerten freute man sich auf leichtere Muse. Das „Metropolorchester“, 2015 von Stuttgarter Musikstudenten gegründet, ist eine Mischung aus Bigband und Salonorchester: Neben einem soliden Schlagzeug, E-​Piano und Klavier und einem Streichquartett wird die Besetzung ergänzt durch eine komplette Bläserbesetzung (Posaune bzw. Tuba, Trompete, Saxophon, Klarinette und Flöte).
Über das Abschlusskonzert berichtet die RZ in der Dienstagausgabe.