Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

HSG Bargau/​Bettringen: 21:22 gegen SG Herbrechtingen-​Bolheim

Sport

Foto: Astavi

Der als Tabellenführer angetretene Handball-​Landesligist HSG Bargau/​Bettringen hat sich im Heimspiel gegendie als Schlusslicht zu Gast gewesene SG Herbrechtingen-​Bolheim einen gehörigen Patzer geleistet und die Partie knapp mit 21:22 verloren.

Mittwoch, 25. Januar 2023
Alex Vogt
32 Sekunden Lesedauer

Fassungslos sind nach dem Spielende die Spieler der HSG Bargau/​Bettringen in der dunklen Kabine der Fein-​Halle in Bargau gesessen. Bezeichnenderweise waren im Umkleidetrakt während des Spiels die Lichter ausgegangen. Mit 21:22 verlor die favorisierte HSG gegen die tief im Tabellenkeller stehende SG Herbrechtingen-​Bolheim.
Dabei war man im Vorfeld gewarnt, befand sich Herbrechtingen-​Bolheim doch nach dem Sieg gegen Hofen/​Hüttlingen im Aufwind, hatte sich mit dem Ex-​Bettringer Andreas Kohler verstärkt und witterte seine Chance.
Wie es zu dieser überraschenden Heimniederlage gekommen ist, lesen Sie im Spielbericht der HSG Bargau/​Bettringen in der Rems-​Zeitung vom 26. Januar.