Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Schwäbisch Gmünd: Der wilde Parkplatz kommt zurück

Schwäbisch Gmünd

Foto: gbr

Am Freitag will die Gmünder Stadtverwaltung die Schotterfläche neben dem Rems-​Deck wieder öffnen.Damit kehrt der wilde Parkplatz zurück, zumindest bis dort im kommenden Jahr die Baumaschinen anrücken.

Donnerstag, 25. November 2021
Thorsten Vaas
27 Sekunden Lesedauer

Zwei bis drei Gitter werden abmontiert, sodass von der einen Seite ein-​, auf der anderen Seite ausgefahren werden kann, „damit keine schwierige Verkehrssituation entsteht“, sagt Markus Herrmann, Sprecher der Gmünder Stadtverwaltung. Die Stadt hatte mit dem neuen Besitzer des Grundstücks, der Activ-​Group mit Sitz in Schemmerhofen, vereinbart, dass auf der Schotterfläche zumindest so lange geparkt werden darf, bis die Baumaschinen anrücken.
Warum der Bau in diesem Jahr nicht mehr beginnt, lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.