Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Gmünder SPD feiert 150-​jähriges Bestehen

Schwäbisch Gmünd

Foto: weso

Die Festrede im Congress-​Centrum Stadtgarten hält Rof Mützenich. Der Vorsitzende der Bundestagsfraktion verteidigt die Politik von Kanzler Olaf Scholz und warnt davor, dass Deutschland und die Nato-​Staaten Kriegspartei werden.

Montag, 04. Juli 2022
Alexander Gässler
31 Sekunden Lesedauer

Mit einem Festakt hat die SPD Schwäbisch Gmünd am Samstag den 150. Jahrestag ihrer Gründung begangen – gut vier Monate vor dem eigentlichen Geburtstag, der auf den 3. November 1872 datiert ist. Damals noch unter der Bezeichnung S.D.A.P. (Sozialdemokratische Arbeiter-​Partei). Die hatte einen Vorgänger – den am 24. Juli 1869 gegründeten „Gewerkverein“. Beide Organisationen wurden maßgeblich durch Arbeiterinnen und Arbeitern der Gmünder Gold– und Silberindustrie geprägt.

Was Rolf Mützenich über den Krieg in der Ukraine gesagt hat und welche Ehrung „Urgestein“ Max Fuchs zuteil wurde, lesen Sie am Montag in der Rems-​Zeitung.