Ein Dorfladen für Schechingen?

» Schechingen

Foto: gbr

Der Inhaber des „Nah und Gut“-Ladens in Schechingen möchte altershalber sein Geschäft schließen. Aber wie sieht es dann mit der Nahversorgung im Ort aus? Wie kann man diese Lücke im Dorf wieder schließen? Antworten darauf gab es von einem Experten.

Veröffentlicht am Freitag, 14. Februar 2020
von Gerold Bauer
Lesedauer: 29 Sekunden

Einfach wird das nicht – daran ließ Matthias Prüller in seinem Vortrag und in der anschließenden Fragerunde keinen Zweifel. Er ist Prokurist der Aalener „imakomm Akademie“, einem Institut für Marketing und Kommunalentwicklung. Bürgermeister Werner Jekel hatte zunächst klar gestellt, dass sich der neue Gemeinderat seit September intensiv in das Thema eingearbeitet und die Möglichkeiten ausgelotet habe.

Was in Schechingen ausscheidet und was möglich ist, steht am 14. Februar in der Rems-​Zeitung!