Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Wie sicher ist das AKW Saporischschja?

Ostalb

Foto: nb

Europas größtes Atomkraftwerk ist von militärischen Aktionen bedroht. Die Befürchtungen sind groß, dass es zu einer nuklearen Katastrophe kommen könnte. Wie berechtigt sind die Sorgen, und welche Gefahren könnten drohen: Ein Überblick.

Samstag, 13. August 2022
Nicole Beuther
23 Sekunden Lesedauer

Das Atomkraftwerk in der Ukraine ist von russischen Soldaten besetzt. Und immer wieder wird es beschossen, die Lage ist brandgefährlich. Nach Einschätzung der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) stellt es zwar derzeit kein Sicherheitsrisiko dar. Doch das muss nicht so bleiben. Die Wissen-​Seite der Rems-​Zeitung am Samstag gibt einen Überblick über die bekannten Fakten, zu lesen auch im iKiosk.