Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Rathaus in Mögglingen fest in der Hand der Remsgöckel

Mögglingen

Rems-Zeitung

Die Mögglauer Remsgöckel samt Bracken, Küken, Garden, Elferräten, Hofmarschall und Funkenpaar beendeten ratzfatz die Regentschaft von Bürgermeister Adrian Schlenker . Das feierten sie traditionell mit einem Riesenprogramm, bei dem auch Remsi mittanzen durfte.

Donnerstag, 28. Februar 2019
Edda Eschelbach
28 Sekunden Lesedauer

In Mögglingen sind die Narren und Närrinnen zur Stelle, wenn die Mögglauer Remsgöckel, allen voran Ebbe Bär, zum Sturm aufs Rathaus rufen. In Seilen brachten die Bracken Bürgermeister Schlenker auf die Bühne, wo er gefesselt warten musste, bis ihre Lieblichkeit Prinzessin Fenja mit seiner Tollität Prinz Noah und Hofmarschall René ihre Worte ans närrische Volk gerichtet hatten. Erst danach durfte er die Freude über großen Ereignisse dieses Jahres los werden, die da unter anderem lauten: Einweihung B29 und Remstal-​Gartenschau.