Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Gefälschte Impfausweise vorgelegt

Ostalb

Foto: gbr

Ein Impfausweis ist ein offizielles Dokument, und der Versuch, sich mit einer Fälschung in einer Apotheke einen QR-​Code zu erschleichen, ist dementsprechend strafbar. Fünf Personen sind im Ostalbkreis bei einem derartigen Betrugsversuch erwischt worden.

Donnerstag, 14. Oktober 2021
Gerold Bauer
21 Sekunden Lesedauer

Gegen drei Männer und zwei Frauen im Alter zwischen 23 und 55 Jahren ermittelt der Polizeiposten Bopfingen wegen Urkundenfälschung. Allesamt hatten sie laut Polizeipräsidium Aalen Anfang Oktober in einer Apotheke in der Bopfinger Innenstadt gefälschte Impfausweise vorgelegt, um den QR-​Code zu erlangen. Alle fünf müssen nun mit einer entsprechenden Anzeige rechnen.