Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Quarzsandwerk Lang: Bürgermeister Hald sieht Erweiterung positiv

Gschwend

Foto: hs

Das Quarzsandwerk Lang braucht eine Erweiterungsfläche, zu den Planungen gibt es Fragen aus dem Gemeinderat. Tanja Fischöder und Rupert Thienel vom Regierungspräsidium Freiburg waren der Sitzung am Montagabend zugeschaltet, um Antworten zu geben.

Montag, 29. November 2021
Edda Eschelbach
33 Sekunden Lesedauer

Im Rahmen der Sitzung wurde von Seiten des Gemeinderats und von Bürgermeister Hald unter anderem der Gewässerschutz thematisiert, und auch, ob Enteignungen im Rahmen des Vorhabens möglich seien. Letzteres, wage er zu bezweifeln, so der Gebietsleiter Bergbau im Regierungspräsidium Freiburg, Rupert Thienel. Einwände aus der Bürgerschaft wurden im Rahmen der Sitzung nicht erörtert. Sie können noch bis 17. Dezember ans Regierungspräsidium gesandt werden. Erst nach Ende dieser Frist werden sie in einer Erörterungsveranstaltung thematisiert werden.
Was die Vertreter der Bergbauaufsicht im Regierungspräsidium Freiburg dem Gschwender Gemeinderat zu sagen hatten, steht am 30. November in der Rems-​Zeitung.