Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Corona-​Verunsicherung: Der eine Badesee im Remstal ist geöffnet, der andere ist gesperrt

Lorch

Fotos: hs

Verwirrung gibt es unter Badefans und Sonnenanbetern im Remstal: Während wegen Corona der Badesee bei Lorch-​Waldhausen nach wie vor abgesperrt ist, herrscht 500 Meter weiter am Badesee Plüderhausen unter Beachtung der Corona-​Regeln Hochbetrieb.

Freitag, 22. Mai 2020
Heino Schütte
31 Sekunden Lesedauer

Auch der braungebrannt und gutgebaute Seeaufseher Martin Dannenhauer ist gemeinsam mit der großen Fangemeinde des Badespaßes im mittleren Remstal überglücklich. Um die Wiedereröffnung des Badesees bei Plüderhausen (im Rems-​Murr-​Kreis) sei, so berichtet er der Rems-​Zeitung, mit den Behörden hart gerungen worden. Vor allem Familien und Schwimmsportler freuen sich über dieses Angebot. Warum gleich daneben der andere Badesee (im Ostalbkreis) geschlossen ist , erklärt die Lorcher Bürgermeisterin am Freitag in der Rems-​Zeitung. „Wir haben uns intensiv mit dem Thema beschäftigt“, bekräftigt sie unter Hinweis auf Sicherheits-​Empfehlungen des Gemeindetags und des Landratsamtes Ostalbkreis.