Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Neues Leben für das Eschacher Gasthaus „Lamm“ mit der alten Brauerei

Eschach

Foto: dw

Breite Zustimmung gab es in der Sitzung des Eschacher Gemeinderats zur Umnutzung des ehemaligen Gasthauses „Lamm“, zu dem auch Nebengebäude und ein denkmalgeschütztes Brauhaus gehören.

Dienstag, 19. Oktober 2021
Gerold Bauer
24 Sekunden Lesedauer

Als Keramikkünstlerin möchte die neue Besitzerin einen Ausstellungsraum mit Atelier einrichten, in dem später auch Keramikkurse stattfinden sollen. „Des weiteren ist uns die geplante Schaffung von Wohnraum in dem Ensemble hoch willkommen“, so Bürgermeister Jochen König, der die Umnutzung sehr begrüßt. Vorwiegend wird der Ausbau im Inneren stattfinden, die Außenfassade wird erhalten bleiben.
Um welche Themen es sonst noch in der Eschacher Gemeinderatssitzung ging, steht am 19. Oktober in der Rems-​Zeitung!