Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Gegenwind für Querdenkerdemo in Heubach

Heubach

Fotos: zi

„Ich bin stolz auf die Stadt, dass sich in so kurzer Zeit so viele zusammengeschlossen haben, um ein Zeichen zu setzen“, sagt der Heubacher Bürgermeister Frederick Brütting angesichts einer Protestaktion gegen den vonQuerdenken 7171 angekündigten „Disco-​Demozug“ durch Heubach.

Sonntag, 28. Februar 2021
Edda Eschelbach
34 Sekunden Lesedauer

Während auf dem Heubacher Marktplatz am Sonntagnachmittag schon Plakat um Plakat aufgehängt wurde, während zahlreiche Unterstützer*’innen ihre Statements gegen die Querdenkerdemo abgaben, sammelten sich die querdenkenden Demonstranten in der Stellung zu einer kurzen Kundgebung, bevor sie sich auf den Weg durch Heubach machten, um die Heubacher Bevölkerung über Corona, über Impfen, über die Sinnlosigkeit des Maskentragens und die Gefährlichkeit der Corona-​Maßnahmen aufzuklären.

Welche Statements von Heubacher*innen und anderen Unterstüzern der Protestaktion gegen die Ansichten der Querdenker abgegeben wurden, und was die Sprecherin der Querdenker ihren Anhängern sagte, steht am 1. März in der Rems-​Zeitung.