Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Impfen rund um den Rosenstein

Heubach

Fotos: Gerhard Nesper

Damit auch in Heubach das Impfen der dort wohnenden über 80jährigen Bürgerinnen und Bürger reibungslos vonstatten geht, hatte die Stadt bereits im vorigen Monat deren Impfwilligkeit abgefragt und danach Termine vergeben.

Mittwoch, 07. April 2021
Gerhard Nesper
34 Sekunden Lesedauer

Bei einem gemeinsamen Pressetermin mit den Bürgermeistern der Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Rosenstein Adrian Schlenker, Jürgen Stempfle und Peter Lang begrüßte Frederick Brütting die Gäste und erklärte, dass man, um die Infrastruktur effektiv zu nutzen und mit den Impfungen schnell weiterzukommen, auch den über 80 Jährigen der übrigen Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Rosenstein Bartholomä, Böbingen, Heuchlingen und Mögglingen ein Impfangebot in der Heubacher Stadthalle gemacht habe. Er habe sich mit seinen Kollegen kurzfristig darauf verständigt, diese Impfstraße gemeinsam zu nutzen, um Zeit und Aufwand einzusparen, damit nicht in jeder Gemeinde extra ein Impfzentrum aufgebaut werden müsse. Ein ausführlicher Bericht steht am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.