Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Kleinkind stürzt in Leinzell aus dem Fenster — Rettungshubschrauber im Einsatz

Leinzell

Symbol-Bild: gbr

Ein Kleinkind stürzte in Leinzell aus einem Fenster auf eine Terrasse. Zur Versorgung war neben dem Rettungsdienst auch ein Hubschrauber im Einsatz.

Montag, 19. Juli 2021
Gerold Bauer
27 Sekunden Lesedauer

Ein Rettungshubschrauber war laut Auskunft des Polizeipräsidiums Aalen am Sonntagvormittag kurz nach 10 Uhr in Leinzell im Einsatz. Er war angefordert worden, weil ein einjähriges Kindes aus einem Fenster gestürzt war und dabei lebensgefährliche Verletzungen erlitten hatte. Den vorliegenden Erkenntnissen zu Folge kletterte das Kleinkind unbemerkt über ein Bett zur Fensterbrüstung und stürzte mehrere Meter tief auf eine Terrasse. Das Baby wurde in der Folge notärztlich versorgt und in ein Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei mit.

Die polizeilichen Ermittlungen zum Vorfall dauern an.