Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten

Ausflugstipp: Die Jakobuskirche Rosenberg-​Hohenberg

Foto: Tourismus Ostalb

Die Jakobuskirche auf der Spitze des Hohenbergs ist eine weithin sichtbare neoromanische Wallfahrtskirche, die der Künstlerpfarrer Sieger Köder mit 20 Bildfenstern ausgestaltete. Köder zählt zu den bekanntesten religiösen Malern und Krippenbauern des 20. Jahrhunderts. Die Jakobuskirche lässt sich mit der Tour „Auf den Hohenberg“ wunderbar erwandern.

Samstag, 01. Oktober 2022
Franz Graser
29 Sekunden Lesedauer

Sehenswert ist auch die nahegelegene Lourdesgrotte, die Pfarrer Franz Josef Fuchs in den Nordhang des Hohenbergs einbauen ließ. Die Grotte ist über einen Weg nordwestlich der Wallfahrtskirche St. Jakobus erreichbar. Sie liegt in einem kleinen Waldstück direkt an einem kleinen Weiher.

Tipps zur Jakobuskirche finden sich auf deine​-ostalb​.de sowie auf komoot. Und auch hier ist die Jakobuskirche zu entdecken.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1320 Aufrufe
116 Wörter
56 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/10/1/ausflugstipp-die-jakobuskirche-rosenberg-hohenberg/