Direkt zum Inhalt springen

Sorge um Bosch AS

Sondersitzung und Protest

Große Besorgnis herrscht im Herbst 2019 in Schwäbisch Gmünd. Der größte Arbeitgeber, Bosch Automotive Steering, hat den Abbau von fast 1800 Arbeitsplätzen angekündigt beziehungsweise schon eingeleitet. Oberbürgermeister rief am 4. Dezember 2019 eine Sondersitzung des Gemeinderats ein. Diese war von Protestaktionen der Bosch-​Beschäftigten begleitet, die symbolisch das Lebenswerk des sozial geprägten Unternehmensgründers Robert Bosch zu Grabe trugen.

Klick startet Wiedergabe, dabei werden Daten von bzw. an youtube​.com übermittelt



QR-Code
remszeitung.de/content/extra/2019/sorge-um-bosch-as.html