Direkt zum Inhalt springen
Startseite Rems-Zeitung bei Facebook  Rems-Zeitung bei Google+  Rems-Zeitung bei Telegram  Rems-Zeitung bei Twitter  Rems-Zeitung Alexa Skill  Rems-Zeitung RSS-Feeds  Rems-Zeitung als E-Paper  Kontakt
Ihre Ansprechpartner in der Lokalredaktion
Die Geschichte der Rems-​Zeitung
Ihre Ansprechpartner in der Werbeberatung
Unsere Mediadaten als PDF
Unsere Themenwelten /​Sonderveröffentlichungen
Ihre Ansprechpartner im Bereich Abo und Service
Kostenloses Probeabo
Kennenlernabo für Neukunden
Aktionsabo für Neukunden
Klassikabo / Digitalabo
Unser Leser werben Leser Prämienprogramm
Nachsendung und Lieferunterbrechung
Übersicht Leserreisen
Übersicht Bücher und mehr
Private Kleinanzeige online aufgeben
Schwäbisch Gmünd
Rosenstein
Lorch
Leintal/Frickenhofer Höhe
Schwäbischer Wald
Waldstetten/Stuifen
Welzheimer Wald
Ostalbkreis

Lokalnachrichten

Montag, 16. April 2018

TSGV Waldstetten: Keine Zeit zum Verschnaufen

Galerie (1 Bild)
 

Foto: Zimmermann

Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt aktuell dem Fußball-​Landesligisten TSGV Waldstetten. Der Tabellenzweite tritt nach dem 1:4 am Freitag beim Spitzenreiter 1. FC Heiningen bereits am Mittwochabend (19.30 Uhr) wieder bei N.A.F.I. Stuttgart an.

Vielleicht ist es nach zuletzt zwei Niederlagen nacheinander ganz gut für die Mannschaft von Mirko Doll, nun wieder schnell einen Gegner vor der Brust zu haben. Gut möglich, dass auch in die Landeshauptstadt wieder so mancher Fan mitreisen wird, bereits in Heiningen waren rund 70 TSGVler mitgereist. Die Mannschaft hat in dieser Saison Werbung in eigener Sache gemacht.
Für den TSGV geht es beim Aufsteiger vor allem darum, den leichten Negativtrend gemessen an den zwei Niederlagen in Serie aufzuhalten und weiterhin den zweiten Platz zu behaupten. Verzichten müssen wird Doll beim Gastspiel in Stuttgart voraussichtlich auf Marcel Waibel, seinem torgefährlichsten Akteur. Bereits in Heiningen musste der Stürmer ausgewechselt werden. „Als Marcel ausgewechselt wurde, mussten wir natürlich umstellen und man hat einen Bruch in unserem Spiel gemerkt“, sagte Doll schon in Heiningen. Waibel hat sich in dieser Saison zu einer Säule des Waldstetter Spiels entwickelt. Ebenfalls ausfallen werden nach wie vor die beiden Langzeitverletzten Ferhat Karaca und Kevin Börngen. Den ausführlichen Vorbericht lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Veröffentlicht von Timo Lämmerhirt.
Lesedauer: 51 Sekunden.

Digital als Ausgabe-PDF oder klassisch mit Trägerzustellung:
Testen Sie die Rems-Zeitung 10 Tage kostenlos und unverbindlich!


QR-Code
remszeitung.de/2018/4/16/tsgv-waldstetten-keine-zeit-zum-verschnaufen/